Inge Gottlieber-Kladosek las aus ihren Gedichten / Foto: Dietrich Gottlieber

Poesie beim Ramswirt

von | Apr 26, 2018 | Kulinarik & Genuss

Die Wahlneunkirchnerin Inge Gottlieber-Kladosek möchte mit ihren Gedichten die Menschen erreichen. Mit ihrem Programm „Herz, Hirn und Humor“ gelang es der Hobbykünstlerin, ihr Publikum auf der Rams beim Ramswirt zu begeistern.

Schon früh fand die gebürtige Steirerin gefallen am Reimen. Durch ihren Vater veranlasst wurde erstmals ein Gedicht von ihr veröffentlicht. Später, als Mitglied des Bundes Steirischer Heimatdichter, trat sie im Zuge des „Aufsteirern“ am Grazer Hauptplatz auf und schrieb lange für den Grazer „Bezirkstrommler“. Schon mehrmals gewann sie Wettbewerbe wie auch im „Boten“ bei der Gedichtsuche mit Künstler Hans Schwarzl.

„Beim Schreiben vergesse ich die Zeit“ so die Hobbyautorin. In ihrem ersten Buch „Wortmelodien“ führte sie wie in zahlreichen Lesungen durch ein Potpourri lebensnaher Themen in Hochdeutsch und Mundart. 2017 hat sie ihren Hauptwohnsitz der Liebe wegen nach Neunkirchen verlegt und arbeitet bereits an ihrem zweiten Buch.