Auch die Gardemädchen der Faschingsgilde Aspang wollen bei den Tanztagen Neues lernen / Foto: Mitsch

Auch ohne Fasching: Tanztage der Gardemädchen

von | Mai 24, 2018 | Kultur & Bildung

Von 8. bis 10 Juni veranstaltet die Faschingsgilde Aspang die Tanztage der Gardemädchen der österreichischen Faschingsgilden. „Um die Mädchen für die Faschingsaison zu schulen, sich Anregungen zu holen bzw. Choreografien für neue Tänze zu probieren, aber auch um von geschulten Tanztrainern zu lernen, wurden die Tanztage ins Leben gerufen“, so Bernhard Mitsch, Obmann der Aspanger Faschingsgilde, die für die Teilnehmerinnen ein Rahmenprogramm organisiert. Nach einem gemeinsamen Kennenlernen geht es am nächsten Tag zum Tanztraining in die beiden Schulen der Gemeinde. Auch am Sonntag wird gemeinsam trainiert.

Die Teilnehmerinnen kommen aus sämtlichen Faschingsgilden Österreichs. Insgesamt wird mit 110 Tänzerinnen gerechnet. Neben Show- und Gardetanz gibt es heuer auch eine Kindergruppe. Organisiert werden die Tanztage von Gardereferentin Manuela Seif. Nächstes Jahr finden diese in Innsbruck statt.