Auch die Gardemäd­chen der Faschings­gilde Aspang wollen bei den Tanz­ta­gen Neues ler­nen / Foto: Mitsch

Auch ohne Fasching: Tanz­tage der Gardemädchen

von | Mai 24, 2018 | Archiv, Kul­tur und Genuss

Von 8. bis 10 Juni ver­anstal­tet die Faschings­gilde Aspang die Tanz­tage der Gardemäd­chen der öster­re­ichis­chen Faschings­gilden. „Um die Mäd­chen für die Fasching­sai­son zu schulen, sich Anre­gun­gen zu holen bzw. Chore­ografien für neue Tänze zu pro­bieren, aber auch um von geschul­ten Tanz­train­ern zu ler­nen, wur­den die Tanz­tage ins Leben gerufen“, so Bern­hard Mitsch, Obmann der Aspanger Faschings­gilde, die für die Teil­nehmerin­nen ein Rah­men­pro­gramm organ­isiert. Nach einem gemein­samen Ken­nen­ler­nen geht es am näch­sten Tag zum Tanz­train­ing in die bei­den Schulen der Gemeinde. Auch am Son­ntag wird gemein­sam trainiert.

Die Teil­nehmerin­nen kom­men aus sämtlichen Faschings­gilden Öster­re­ichs. Ins­ge­samt wird mit 110 Tänz­erin­nen gerech­net. Neben Show- und Garde­tanz gibt es heuer auch eine Kinder­gruppe. Organ­isiert wer­den die Tanz­tage von Garderef­er­entin Manuela Seif. Näch­stes Jahr find­en diese in Inns­bruck statt.