Die Edlitzer Schüler gingen im Bezirk Neunkirchen als Sieger der Waldjugendspiele hervor / Foto: NMS Edlitz

Wissen, Spaß und Action bei den Waldjugendspielen

von | Jun 20, 2018 | Kultur & Bildung

Jährlich nehmen in allen Bezirken Niederösterreichs über 10.000 Schüler der 6. Schulstufe und etwa 600 Lehrer an den Waldjugendspielen teil. Im Rahmen einer etwa dreistündigen Wanderung durch den Wald haben die Jugendlichen an mehreren Stationen entlang eines Waldparcours verschiedene Aufgaben zu lösen, wo sie ihr Wissen um die Natur und in besonderer Weise um den Wald unter Beweis stellen können. Geschicklichkeits- und Erlebnisstationen dienen zur Auflockerung dieses Rundganges. Im Bezirk Neukirchen fanden die Waldjugendspiele in Seebenstein statt, für den Bezirk Wiener Neustadt auf der Rosalia. In beiden Fällen ging der Sieg in die Bucklige Welt – und zwar nach Edlitz und nach Krumbach. Am 21. Juni (nach Redaktionsschluss) treten sie daher beim Landesfinale in Gföhl an.

Damit bei den Erlebnisstationen alles wie am Schnürchen klappt, leisteten auch die Schüler der LFS Warth ihren Beitrag. In Seebenstein, auf der Rosalia und in Baden betreuten sie eine Station, wo der fachgerechte Einsatz der Motorsäge bei der Waldarbeit vorgeführt wurde. „Die Warther Schüler erklärten fachkundig die vielen Fragen der rund 500 Kinder. Zur Erinnerung gab es als Geschenk einen mit der Motorsäge geschnitzten Holzbaum, den die Kinder mit nach Hause nehmen konnten“, so Bezirksoberförster Hans-Peter Mimra, der die Veranstaltung in Seebenstein koordinierte.

Die Schüler der LFS zeigten den Umgang mit der Motorsäge / Foto: Mück