Chris­t­ian Schwarz aus Kirch­berg / Foto: Schwarz

„gem­do“ bringt Bürg­er und Gemeinde zusammen

von | Jul 18, 2018 | Archiv

Nach einem hal­ben Jahr Pla­nung und Entwick­lung ist es nun so weit: Kirch­berg ist die erste Gemeinde, die die neue Plat­tform „gem­do“, die Chris­t­ian Schwarz mit sein­er Fir­ma „kechit“ in Eigenini­tia­tive pro­gram­miert hat, nutzen wird.

„gem­do ist schnell und ein­fach erk­lärt“, so der Jun­gun­ternehmer. „Die Plat­tform dient dazu, Bürg­er enger mit den Gemein­de­v­ertretern zu verbinden. Wenn man sich als Gemein­de­v­ertre­tung reg­istri­ert, erhält man eine per­sön­liche Web­site wie zum Beispiel in diesem Fall http://kirchberg.gemdo.at. Der Beauf­tragte der Gemeinde kann dann Pro­jek­te anle­gen“, erk­lärt Schwarz. „Die Bürg­er kön­nen diese Beiträge lesen, müssen sich aber reg­istri­eren, wenn sie diese bew­erten oder einen Kom­men­tar schreiben möcht­en. Die Nutzung der Plat­tform nach Anmel­dung mit vollem Namen ist in diesem Fall für alle Gemein­de­bürg­er von Kirch­berg kosten­los.“ Der Sinn dahin­ter ist, dass Bürg­er sehen, welche Pro­jek­te die Gemeinde plant. Durch Bew­er­tun­gen und Kom­mentare kön­nen sie über Pro­jek­te disku­tieren oder Mei­n­un­gen und Vorschläge abgeben. Bürg­er­meis­ter Willibald Fuchs ist begeis­tert und freut sich schon auf die Beiträge sein­er Gemein­de­bürg­er und hofft auf rege Teilnahme.