1. Reihe: Roman Dissauer, Robert Ostermann und Roman Höllwieser, dahinter Ronald Reisenbauer und Stefan Grill  – diese fünf sind „Die Kabarettiker“, die für einen einzigen Auftritt pro Jahr auf der Bühne stehen / Foto: Kabarettiker

Kabarett: Jahresrückblick für Fortgeschrittene

von | Sep 6, 2018 | Kultur & Bildung

Vor drei Jahren standen Ronald Reisenbauer und Roman Höllwieser zum ersten Mal gemeinsam auf der Bühne – vor genau 12 Zuschauern. Dabei waren sie aber so unterhaltsam, dass die Nachfrage nach den „Kabarettikern“ sehr rasch größer wurde. Heuer will die mittlerweile fünfköpfige Unterhaltungsgruppe den AK-Saal in Neunkirchen mit ihrem „Jahresrückblick für Fortgeschrittene“ füllen.

Treffen sich ein Sportreporter und ein Kernphysiker – was wie ein Witz beginnt, ist eigentlich die Geburtsstunde der „Kabarettiker“. Ronald Reisenbauer aus Neunkirchen, der seit über 20 Jahren im ORF als Sportreporter im Einsatz ist, stand schon in den ’90ern als Kabarettist als Vorprogramm von Alfred Dorfer auf der Bühne, hat eine Schauspielausbildung und schrieb unter anderem die Gags für Oliver Baier und Gernot Kulis.

Gemeinsam mit dem Bromberger Roman Höllwieser beschloss er schließlich, ein eigenes Programm auf die Bühne zu bringen. Der Kernphysiker ist nebenbei ein begnadeter Musiker, der gerne auf Hochzeiten spielt. 2015 organisierten sie sich ihren ersten Auftritt im Schloss Warthholz. „Gekommen sind genau 12 Personen. Wir waren sehr naiv und haben einfach gespielt. Ohne große Vorbereitung oder Werbung“, so Reisenbauer. Schon damals haben sich die beiden aber Großes vorgenommen: Innerhalb von fünf Jahren wollten sie die Ternitzer Stadthalle füllen, die Platz für über 500 Personen bietet. Große Worte, wenn man gerade vor einem Dutzend Zuschauern gestanden ist. Der Erfolg gab den beiden aber Recht. Letztes Jahr spielten sie bereits im Saal des Gasthaus Osterbauer, waren in kürzester Zeit ausverkauft und mussten vielen Interessierten absagen. Damit das heuer nicht passiert, wichen sie auf den AK-Saal in Neunkirchen aus, der 350 Sitzplätze bietet.

Rückblick mit Musik und Pointen

Gespielt wird jedes Jahr am 30. Dezember, weil sich der Termin gut abstimmen lässt. Denn mittlerweile sind die Kabarettiker zu fünft und beruflich in alle Himmelsrichtungen verteilt. Roman Dissauer, Robert Ostermann und Stefan Grill, allesamt aus der Buckligen Welt, sind ebenso wie Höllwieser Musiker, die ganz normalen Jobs nachgehen. Außer einmal im Jahr, wenn sie zu den „Kabarettikern“ werden.

Gezeigt wird eine Mischung aus Liedern, Videoclips, Spielen und Pointen. Davon gibt es eine Menge, denn als Sportreporter ist Ronald Reisenbauer rund um die Welt im Einsatz und erlebt die Stars und Sternchen der Branche vor und abseits der Kamera. Das Programm „Jahresrückblick für Fortgeschrittene“ widmet sich aber nicht nur dem sportlichen Geschehen, sondern wirft auch einen humorvollen Blick auf die wichtigsten Ereignisse des Jahres.

Vorverkauf ab 1. Oktober

Veranstalter ist der Kulturverein Neunkirchen, über dessen Website www.kultur-nk.at am 1. Oktober der Kartenvorverkauf startet. Der Erlös der Veranstaltung wird von den „Kabarettikern“ dann an das Rote Kreuz Neunkirchen gespendet. „Es geht mir nicht ums Geld, sondern um den Spaß. Ich habe eine Menge Blödsinn-Energie in mir, die raus muss“ so Reisenbauer. Wer das Ergebnis sehen will, sollte sich schnell Karten sichern, denn die Nachfrage ist bereits jetzt groß.