Erst 29 Jahre jung und schon selbstständig ist Julia Deiger aus Aspang. Sie hat Modedesign studiert und hat 2016 ihre Maßschneiderei „Deiger Studios“ eröffnet. / Foto: Egerer

Eine Jungunternehmerin erzählt

von | Okt 11, 2018 | Wirtschaft

Zurückgekehrt zu ihren Wurzeln ist Julia Deiger (29) aus Aspang. Nach acht Jahren Auslandserfahrung kehrte sie nun in ihre Heimatgemeinde zurück und wagte den Sprung in die Selbstständigkeit. Als zweites Standbein neben der Maßschneiderei ist sie als freiberufliche Designerin für verschiedene Labels im In- und Ausland tätig.

Berlin, München, Mailand, Amsterdam und New York. Der Lebenslauf von Julia Deiger liest sich wie ein Reiseführer.

„Nach der Modeschule in Mödling habe ich Modedesign in Berlin studiert“, erzählt die Start-up-Unternehmerin. „Aber meine absolute Lieblingsstadt ist New York. In keiner anderen Stadt bin ich so viel zu Fuß gegangen. Man passt sich an die Lebenssituation hier an und vermeidet einfach Situationen, die für die eigene Gesundheit gefährlich werden könnten, sprich die Kriminalität.“

Das „Mode-Gen“ hat sie von ihrer Oma, auch die war Schneiderin. Fuß gefasst habe ich in der Modebranche im Ausland, aber dann bei einer Messe in New York musste ich mich entscheiden: Will ich in der Stadt oder am Land leben? Auf Dauer war mir die Schnelllebigkeit der Stadt zuviel. Auf dem Land dauert es halt länger, einen Kundenstock aufzubauen, aber dafür ist dieser bodenständig und langlebiger“, ist die Jungdesignerin überzeugt. So produziert sie von A wie Abendkleid bis Z wie Zipfelmütze alles, was die Kunden wünschen. „Die Fertigung eines Kleidungsstückes ist immer ein gemeinsamer Prozess mit dem Kunden. Das fängt bei der Modell- oder Stoffauswahl an bis hin zur Fertigung. Ich nähe immer ein Probeteil, vor allem bei festen Stoffen“, plaudert Deiger aus dem „Nähkästchen“. Vom ersten Treffen bis zur Endanprobe vergehen circa vier bis sechs Wochen.

Bei ihren Auslandsaufenthalten konnte sie viele Kontakte knüpfen, von denen sie heute profitiert. So arbeitete sie bereits für Freunde in Los Angeles. Aber sie entwirft auch Firmen-, Berufs- oder Sportkleidung für österreichische Firmen.

Julia, wie sie leibt und lebt, immer gut drauf mit eigenen Kreationen / Fotos (2): Christoph Diepold

Will Julia Deiger selbst bei sich maßnehmen, braucht sie allerdings Hilfe / Fotos (2): Christoph Diepold