Vor dem möglichen Zen­trum des Primärver­sorgungsnet­zw­erks Wies­math: Bgm. Erich Ras­ner und Mar­ilen Rath­man­ner / Foto: Rehberger

Geschichte und Kul­tur an der Bundesstraße

von | Okt 11, 2018 | Archiv

Unter dem Mot­to „Geschichte und Kul­tur an der B54“ machen auch diesen Herb­st wieder einige Gemein­den ent­lang der Bun­desstraße gemein­same Sache, um den Men­schen in der Region ein hochkarätiges Pro­gramm zu bieten. Der 4. No-
vem­ber ste­ht daher ganz im Zeichen span­nen­der Ver­anstal­tun­gen. Den Anfang macht die Gemeinde Warth, wo in der Bäck­erei Fis­chböck der Lam­palz­er Lit­er­aturkreis zum Lit­er­aturfrüh­stück lädt. Ab 7 Uhr geht es los. Neben Geschicht­en, Gedicht­en und Erzäh­lun­gen gibt es auch musikalis­che Begleitung. Weit­er geht es um 11 Uhr im Café Bern­hard in Wiener Neustadt, wo Birig­it Point­ner über die „Allzeit Getreue“ liest (begren­zte Teil­nehmerzahl, Anmel­dung unter 02622/373311 oder office@​wiener-​neustadt.​at). Um 10 und um 14 Uhr gibt es in Thern­berg eine Son­der­führung durch die Erzher­zog-Johann-Doku­men­ta­tion, und um 16 Uhr ste­ht im Pfarrsaal Mönichkirchen ein his­torisch­er Film über die Gemeinde am Programm.