Vor dem möglichen Zentrum des Primärversorgungsnetzwerks Wiesmath: Bgm. Erich Rasner und Marilen Rathmanner / Foto: Rehberger

„Glück auf“ für Kinder- und Jugend-Reha in Bad Erlach

von | Okt 11, 2018 | Region

Ein großer Tag für Bad Erlach: Der Rohbau der Kinder- und Jugend-Reha ist fertig gestellt, Baufirmen, Planer, Handwerker sowie die Betreiber der Kinder- und Jugend-Reha luden zur großen Gleichenfeier.

Nach dem Spatenstich im Oktober 2017 und dem Baubeginn im Dezember des vergangenen Jahres konnte nun die Dachgleiche erfolgreich gefeiert werden – ein wichtiger traditionsreicher Tag für die gesamte Belegschaft – gibt es doch neben dem Gleichenspruch auch Gleichengeld und natürlich auch ein gutes Essen samt Umtrunk für alle Beteiligten.

In den vergangenen Monaten waren an die 35 bauausführende Handwerker auf der Baustelle tätig. Zum Glück konnten bis jetzt alle Arbeiten unfallfrei ausgeführt werden.

Die Bauarbeiten sollen im Mai 2019 beendet sein. Zeitgleich laufen bereits jetzt intensive Planungs- und Konzeptionsarbeiten für die Einrichtung und Innenausstattung sowie die Medizintechnik. Claus Brunner, Geschäftsführer der REHA Bad Erlach GmbH dazu: „Zudem liegt der klare Fokus auf dem Betriebsaufbau, also der intensiven Ausarbeitung des medizinischen Konzeptes sowie der Besetzung von Schlüsselkräften. Die Inbetriebnahme sollte dann im Herbst 2019 starten.“

Die Kosten des Projektes in Bad Erlach betragen 31 Millionen Euro. Auf einer Nutzfläche von 7.800 Quadratmetern entstehen 114 Betten für die jungen Patienten. 104 Betten werden für Begleitpersonen geschaffen.

Die medizinische Rehabilitation umfasst die Bereiche Orthopädie, Kinderchirurgie, Neurologie und Neurochirurgie, Kinder- und Jugendpsychiatrie sowie Entwicklungs- und Sozialpädiatrie. 150 Arbeitsplätze werden in Bad Erlach entstehen. Auf dem Gebiet des Pflegepersonals werden Personen mit der Spezialausbildung im Bereich Kinder- und Jugendkrankenpflege gesucht.