Bei diversen Veranstaltungen zeigen die „Ladies“ ihr Können / Fotos: Robert Masching

„Line Dance“ als Tanztherapie

von | Okt 11, 2018 | Kultur & Bildung

Mittlerweile sind es zwei Gruppen, die sich jeden Montag im Gasthaus Diewald in Raach im Hochgebirge zum Tanzen treffen. Kamilla Masching, PowerPoint-Therapeutin und diplomierte Tanztrainerin, geht sehr empathisch mit ihren Damen um. Ein Maskottchen gibt es auch, Milli die Tanzmaus.

„Ich kann mich noch gut an die Anfänge erinnern“, so Kamilla Masching. „Eigentlich hat Jenny Westermeier den Line Dance in ihrem damaligen Hotel Westermeier ins Leben gerufen. Sie hatte keine Zeit und hat mich gefragt, ob ich Interesse am Tanztraining hätte. Gleich beim ersten Mal sind dann 20 Damen gekommen.“ Mittlerweile hat das Hotel zu, und die Truppe ist ins Gasthaus Diewald übersiedelt.

Da Kamilla Masching selbst an einer Herzschwäche leidet, hat sie sich dazu entschlossen, auch eine therapeutische Gruppe ins Leben zu rufen. „Hier könnten sogar gehörlose Menschen mitmachen, denn statt zu sprechen stampfe ich mit den Beinen.“ Statt Fachausdrücken baut sie tägliche Bewegungen in ihre Sprache ein. So wird aus einem „rock step“ ein „Grüß Gott“. Außerdem passt sie das Tempo an die Bedürfnisse der Teilnehmerinnen an und nimmt Drehungen heraus. „Wir sind hier die einzige therapeutische Line-Dance-Gruppe in Europa“, ist die Beraterin der Zellularmedizin stolz. „Ich versuche, die Teilnehmerinnen nicht zu über-, aber auch nicht zu unterfordern.“ Alle sollen Spaß und Freude am Tanzen haben. Wer möchte, kann auch ein Tanzabzeichen machen.

Kein Partner notwendig

Was die Teilnehmerinnen besonders schätzen: Sie sind nicht auf einen Partner angewiesen. Getanzt wird zu Country, Schlager, aber auch Modern Time. „Ich baue individuelle Elemente in die Choreografien ein. Ich erkläre meinen Damen immer, was der Tanz beim jeweiligen Stück aussagt. Denn bei der Umsetzung sollen sich die „Mädels“ entsprechend zum Lied bewegen.“ Der Altersdurchschnitt beträgt 50+, einmal im Jahr gibt es ein öffentliches Fest. „Hier kann jeder mittanzen oder zuschauen. Heuer findet dieses am 27. Oktober ab 17 Uhr im Gasthaus Diewald statt.