Die Sie­ger des Foto­wett­be­werbs wur­den im Rah­men der KEM-Ver­an­stal­tung „Smart Haus­halt“ gekürt (v. li.): Regi­ons­ob­mann Fritz Trim­mel, Tho­mas Wie­ser, Erich Stiglitz, Mar­ti­na Pfneisl, Chris­ti­an Gell-Lern­pass, Susan­ne Grill, Bgm. Doris Faust­mann und Ener­gie­spre­cher Rai­ner Leit­ner / Foto: Rehberger

Foto­wett­be­werb: Ener­gie hat vie­le Facetten

von | Nov 20, 2018 | Archiv

Die Kli­ma- und Ener­gie­mo­dell­re­gi­on Buck­li­ge Welt (KEM) orga­ni­sier­te einen Foto­wett­be­werb. Die Sie­ger wur­den nun im Rah­men der Ver­an­stal­tung „Intel­li­gen­tes Strom­ma­nage­ment im Haus­halt der Zukunft“ in Aspang gekürt.

Pro­jek­te wie E‑Mobil, E‑Carsharing, das Heiz­kes­sel­cas­ting oder die Strom­spar­fa­mi­lie wur­den von der KEM bereits erfolg­reich umge­setzt. Nun ging es bei einem Foto­wett­be­werb um Bewusst­seins­bil­dung. In den Kate­go­rien „Hier füh­le ich mich wohl“, „Altes Hand­werk, altes Wis­sen“, „Nach­hal­tig mobil mit Stil“, „Das strotzt vor Ener­gie“ und „Das gibt’s nur hier“ war Krea­ti­vi­tät gefragt. Es ging aber auch dar­um, ein Gespür für die eige­ne Hei­mat bzw. die Regi­on zu ent­wi­ckeln und die Ände­run­gen durch den Kli­ma­wan­del zu erken­nen. Vie­le Men­schen haben sich die­ser Her­aus­for­de­rung gestellt, und die vier­köp­fi­ge Jury hat­te die Qual der Aus­wahl aus über 40 Ein­sen­dun­gen. Schließ­lich wur­den in jeder Kate­go­rie die Sie­ger, alle­samt aus der Regi­on, sowie der Gesamt­sie­ger gekürt. Tho­mas Wie­ser konn­te nicht nur mit sei­nem „Blitz-Wein“ in der Kate­go­rie „Das strotzt vor Ener­gie“ den Sieg davon­tra­gen, son­dern mit sei­ner ein­zig­ar­ti­gen Herbst­auf­nah­me der Rast­bank, die zum Inne­hal­ten ein­lädt, auch den Gesamt­sieg errin­gen. Die Sie­ger wur­den im Rah­men der Ver­an­stal­tung „Smart Haus­halt“ gekürt. Für jeden Gewin­ner gab es 200 Euro in Form von Buck­l­ta­lern. Der Gesamt­sie­ger durf­te sich außer­dem über ein Wochen­en­de mit einem Tes­la freuen.