Von links: Stefan und Daniela Heissenberger, Wolfgang und Franziska Wanecek, Jonas Trenker und Dorferneuerungsverein-Obfrau Jutta Kornfeld mit den ersten fertigen Adventfenstern / Foto: Rehberger

Kinder gestalten Ort als Adventskalender

von | Nov 22, 2018 | Spezial

Bereits zum viertel Mal präsentiert sich die Gemeinde Hochneukirchen-Gschaidt ganz besonders stimmungsvoll in der Adventszeit. Dorferneuerungs-Obfrau Jutta Kornfeld und viele fleißige Kinder haben wieder zauberhafte Adventfenster gestaltet. Am 2. Dezember findet die feierliche Eröffnung statt.

Die Hauptstraße von Hochneukirchen wird wieder mit 24 Adventfenster dekoriert. Diese erhellen in den Abendstunden der Adventzeit die Gemeinde. In der Kirche wird seitlich vor dem Altar das 24. Fenster mit einer Krippe stehen.

Die Herstellung der Adventfenster wird wie jedes Jahr von rund 35 Schülern der Volks- und Neuen Mittelschule mit großem Engagement, Fleiß und Freude hergestellt.

Jedes Jahr wird unter einem neuen Motto die Gestaltung der Fenster vorgenommen. Heuer lautet dieses: „Unser Dorf Hochneukirchen“. Es werden vier Holzhäuser je Fenster gestaltet, inklusive Straßenlaternen und echter Beleuchtung. Natürlich darf in der Winterlandschaft auch ein Schneemann nicht fehlen. Am 2. Dezember findet die Eröffnungsfeier in der Kirche nach der 10-Uhr-Messe und Adventkranzsegnung statt. Die Schüler gestalten eine Adventfeier zur Einstimmung auf die Adventzeit. Musikalisch begleitet von der Musikschule Bucklige Welt-Süd mit dem Klarinettentrio von Patrizia Hölbl, Katrin Winkler und Marissa Stickelberger. Zwischendurch tragen die Schüler Gedichte und Geschichten vor. Erik Schuster wird gemeinsam mit Julia Kleeweis ebnfalls einen musikalischen Beitrag leisten. Anschließend gibt es einen kleinen Imbiss. Der Reinerlös wird für die Herstellung der Adventfenster im nächsten Jahr verwendet.