In Bad Schönau entsteht der Themenweg „ein fabelhaftes Dorf erzählt“ / Foto: Wiener Alpen, Lierzer

Sanfter Tourismusboom zur Landesausstellung

von | Nov 20, 2018 | Region

Wenn Ende März 2019 die Landesausstellung in Wiener Neustadt startet, dann ist auch die Bucklige Welt eine der Erlebnisachsen. In den letzten Monaten ist viel passiert, um den tausenden Besuchern, aber auch den Einheimischen, besondere Projekte präsentieren zu können, die auch noch lange nach dem Ausstellungsjahr wirken sollen.

Die Themenachse „Genussvolle Landgeschichte(n) Bucklige Welt – Wechselland“ beschreibt in wenigen Worten schon ganz gut, was die Besucher im Rahmen der Landesausstellung 2019 in der Region erwarten können. Es geht um die Besonderheiten, die wir zu bieten haben. Von den historischen Schätzen über die ländlichen Besonderheiten inklusive der Aussichtspunkte bis hin zum Thema Kulinarik.

Die Entwicklung des Programms erfolgte in enger Abstimmung mit den Landesausstellungsorganisatoren. Anhand dieses Gerüsts hat die Bucklige Welt fünf große Themenachsen, entlang derer die Projekte entstanden sind. Diese heißen Landgeschichte(n), Aussichtspunkte, Genussvolle Kraftquellen, Kraft der Land- und Wehrkirchen sowie Genuss-Produzenten. Zu jeder der Themenachsen gibt es einen Leuchtturm, das Hauptprojekt, um das sich sogenannte 3+-Angebote entwickelt haben. Diese konnten von den jeweiligen Gemeinden eingebracht werden. Viele Ideen sind gekommen, einige mussten auch wieder verworfen werden. Nun, rund vier Monate vor Ausstellunsgbeginn, wird aber auf Hochtouren an der Umsetzung gearbeitet.

Geschichte und Ausblick

Hauptthema beim großen Komplex Landgeschichte(n) sind die vielen historischen Aktivitäten der Thermengemeinden. Unter dem Motto „Zeitspuren im Land der 1.000 Hügel“ hat man sich in der Zinnfigurenwelt Katzelsdorf etwas Neues einfallen lassen, der Bourbonen-Themenweg in Lanzenkirchen wurde entwickelt, das Museum für Zeitgeschichte in Bad Erlach ist derzeit im Bau befindlich, und PIZ1000, das neue Pittener Regionsmuseum soll im Jänner 2019 eröffnet werden.

Rund um das historische Thema wurden einige zusätzliche Angebote geschaffen, etwa im Keltendorf Schwarzenbach, in der Erzherzog-Johann-Doku in Thernberg, im Museumsdorf Krumbach und im Gedenkraum 1945 in Hochwolkersdorf.

Zu den besonderen Aussichtspunkten gehört neben dem neuen Themenweg rund um die Aussichtswarte am Hutwisch als Leuchtturmprojekt auch das Windrad in Lichtenegg, die Almschaukel in Mönichkirchen, der Motorikpark in St. Corona, die Bergkirche in Pitten und die Burgruine Kirchschlag.

Kraftquellen und Genuss

Die Themenachse „Genussvolle Kraftquellen“ umfasst das Projekt „Ein fabelhaftes Dorf erzählt“ in Bad Schönau. Zusätzlich wird der Wasserpark in Mönichkirchen in Szene gesetzt.

Neben dem Leuchtturmprojekt, der neuen Wehrkirchendokumentation in Edlitz gehört zu der Themenachse „Kraft der Land- und Wehrkirchen“ unter anderem die Wehrkirchenstraße, die Wallfahrtskirchen Maria Schnee und die Annakirche sowie als besonderer Event-Tipp die Wehrkirchenkonzerte.

Natürlich darf bei einer Reise in die Bucklige Welt auch der Genuss nicht zu kurz kommen. Neben den „Sooo gut schmeckt…“-Produzenten, die sich einbringen werden, ist der Eis Greissler der Kulinarik-Leuchtturm. Die Schaubetriebe haben sich ebenfalls ein spezielles Programm zur Landesausstellung überlegt.