Fotos: Ege­rer (4), Grab­ner Phil­ipp, Hubert Haselbacher

Trotz des lan­gen Faschings star­te­ten schon im Jän­ner die ers­ten Bäl­le, jeder auf sei­ne Art belieb­te Tradition. 

So lädt die Fami­lie Kern­beis schon seit vie­len Jah­ren zum Haus­ball, mehr ein gemüt­li­ches Bei­sam­men­sein mit Tanz als fest­li­che Roben. Dafür herrscht hier immer gute Stim­mung im fami­liä­ren Ambiente. 

In Raach wird jedes Jahr der „Tonikir­tag“ gefei­ert, hier nimmt man den hei­li­gen Anto­ni­us zum Anlass, um im Gast­haus Die­wald aus­gie­big zu tan­zen und zu fei­ern. Dann ist da noch der Mol­zeg­ger Bau­ern­ball im Gast­haus „Huber­tus­hof“ in Trat­ten­bach, wo die Volks­tanz­grup­pe Feis­tritz den Abend eröff­ne­te. Als Haupt­preis konn­te man ein Dirndl oder eine Leder­ho­se gewinnen.

Eine Pre­mie­re fei­er­te hin­ge­gen die Ver­an­stal­tung „Tanz’n gemma“ in Feis­tritz im Burg­kel­ler, wo jun­ge und jung­ge­blie­be­ne Tanz­freun­de zu Schla­gern und Hits flei­ßig das Tanz­bein schwan­gen. Die­se Ver­an­stal­tung wur­de vom Tou­ris­mus­ver­ein veranstaltet.