Gute Stim­mung beim Katha­ri­nen­kon­zert / Foto: MV W‑S-B

Mit dem tra­di­tio­nel­len Katha­ri­nen­kon­zert ging für den MV Warth-Scheib­lingkir­chen-Brom­berg ein ereig­nis­rei­ches und gelun­ge­nes Jubi­lä­ums­jahr zu Ende. Den 95. Geburts­tag nah­men die Musi­ker zum Anlass, musi­ka­lisch ihr brei­tes Reper­toire zu prä­sen­tie­ren. Als – zur Erhei­te­rung des Publi­kums – dann auch die Schlag­zeu­ger ihre Noten fan­den, wur­de das Publi­kum vom Kon­zert­marsch „Eupho­ria“ über die schnel­le Pol­ka „Leich­tes Blut“ bis hin zur tra­di­tio­nel­len öster­rei­chi­schen Volks­mu­sik bes­tens unterhalten.

Im Anschluss an das Kon­zert wur­den lang­jäh­ri­ge Ver­eins­mit­glie­der geehrt. Außer­dem nutz­te der Musik­ver­ein die Gele­gen­heit, um sei­nem lang­jäh­ri­gen Obmann Patriz Hat­ten­ho­fer, der im März sei­ne Agen­den (nach 22 Jah­ren Obmann­schaft) an Micha­el Kol­ler abge­ge­ben hat­te, den Titel des Ehren­ob­manns zu verleihen.