Die Kabaret­tik­er bei der Spendenüber­gabe am Rot Kreuz-Stützpunkt in Neunkirchen / Foto: Rehberger

Vor drei Jahren spiel­ten sie vor ger­ade ein­mal 12 Per­so­n­en ihr Musik-Kabarett „Jahres­rück­blick für Fort­geschrit­tene“, let­zten Dezem­ber kamen über 370 Besuch­er in den AK-Saal in Neunkirchen, um die Kabaret­tik­er live zu erleben. Die fünf, die zum Großteil aus der Buck­li­gen Welt stam­men, machen beru­flich eigentlich alle etwas ganz anderes. Und trotz­dem sind sie auf der Bühne ein per­fekt einge­spieltes Team. Das wusste auch das Pub­likum zu schätzen, das sich vom Auftritt begeis­tert zeigte. Neben Pointen, Musik und Anek­doten diente der Auftritt aber auch der guten Sache. Und so kon­nten die Kabaret­tik­er heuer im Jän­ner eine Reko­rd-Spenden­summe an das Rote Kreuz über­re­ichen: 3.258 Euro wur­den erspielt. Ob es heuer eine Fort­set­zung gibt, entschei­det sich in den näch­sten Monaten.

Kabarettiker
Foto: Kabaret­tik­er