Von links: Dr. Mar­lene Troch, Dr. Friedrich Län­gle, Hei­drun Schmidt, Mag. Nor­bert Brauns­dor­fer, DGKP Elis­a­beth Seil­er, Dr. Peter Gläs­er / Foto: Hruby

Anlässlich des inter­na­tionalen Weltkreb­stages lud das onkol­o­gis­che Reha­bil­i­ta­tion­szen­trum in Bad Erlach gemein­sam mit dem Lan­desklinikum Wiener Neustadt zur Ver­anstal­tung „Reden wir über Krebs“. Mehr als 150 Gäste waren zu der Infor­ma­tionsver­anstal­tung gekom­men. Fach­ex­perten aus dem Gebi­et der Medi­zin, Betrof­fene, Ange­hörige und Pfle­gende referierten über Mythen und Fak­ten zum Tabu-The­ma Krebs. Die bei­den Haup­tre­f­er­enten waren Pri­vat­dozentin Dr. Mar­lene Troch und der Leit­er der Abteilung Chirurgie des Lan­desklinikums Wiener Neustadt Dr. Friedrich Län­gle. Bei­de gaben zunächst Ein­blicke in Zahlen, Dat­en und Fak­ten zum The­ma Krebs. In ein­er anschließen­den Inter­view-Runde gaben DGKP Elis­a­beth Seil­er und Pati­entin Hei­drun Schmidt sehr per­sön­liche Ein­blicke zum The­ma Kreb­serkrankung. Die Ver­anstal­tung endete schließlich mit dem Vor­satz, sich wieder zusam­men­zufind­en, denn es ist sehr notwendig, „über Krebs zu reden“!