Von links: Maria Roth vom Welt­laden Wiener Neustadt, Ingrid Schwarz von Süd­wind Niederöster­re­ich, Edith Tip­pel, Han­nah Pfeif­fer und Direk­tor Ger­not Braun­stor­fer freuen sich auf die Fairen Wochen im Gym­na­si­um Sach­sen­brunn mit der fairen Schokoschleife / Foto: Süd­wind NÖ

Im Rah­men der alljährlichen „Fairen Wochen“, die in ganz Niederöster­re­ich das The­ma fair­er Han­del in den Vorder­grund rück­en, hat man sich auch in der Buck­li­gen Welt und dem Wech­sel­land einiges über­legt. Los geht es in der Karwoche.

Auch heuer find­en wieder in ganz Niederöster­re­ich die „Fairen Wochen“ statt. Die Aktionswochen für den fairen Han­del sind schon fix­er Bestandteil in vie­len Ter­minkalen­dern in den Gemein­den, Schulen und Betrieben – ins­beson­dere in der Buck­li­gen Welt und dem Wech­sel­land als erster „Fair Trade“-Region Niederösterreichs.

Unter­stützt vom Land NÖ und vie­len Part­neror­gan­i­sa­tio­nen, allen voran den Weltlä­den, rief Süd­wind NÖ wieder alle Inter­essierten und Engagierten zur Mitar­beit und zur Beteili­gung auf.

„Viele Beiträge aus der Buck­li­gen Welt und dem Wech­sel­land sind schon eingetrof­fen“, so Ingrid Schwarz von Süd­wind NÖ. Bere­its in den let­zten Jahren war die Beteili­gung in der Region beson­ders hoch. Immer­hin hat man eine Vor­re­it­er­rolle im ganzen Bun­des­land und darüber hinaus. 

Der Welt­laden Bad Erlach ver­anstal­tet beispiel­sweise zum Welt­laden­tag am 11. Mai ein faires Buf­fet. Der Welt­laden Lanzenkirchen bietet am 28. Mai eine Filmvor­führung und ein Pub­likums­ge­spräch mit der Regis­seurin Tere­sa Dis­tel­berg­er zum Film „Die Zukun­ft ist bess­er als ihr Ruf“. 

Sport und Kulinarik

In Pit­ten wird es am 27. April sportlich fair beim Abend­lauf, wo schon im let­zten Jahr Pro­duk­te aus dem fairen Han­del im Starter­säckchen zu find­en waren. Und auch die Gas­tronomiebe­triebe lassen sich wieder etwas Beson­ders ein­fall­en. Das Gasthaus Pich­ler in Peters­baum­garten kocht bei den „Fairen Wochen“ wieder mit aus­gewählten Pro­duk­ten aus dem fairen Han­del und set­zt damit auf eine langjährige Tradition.

Auch die Fleis­cherei Höller aus Zöbern ist schon viele Jahre Koop­er­a­tionspart­ner bei den „Fairen Wochen“ und wird sich auch heuer für ihre Kun­den ein faires Ange­bot ein­fall­en lassen.

Das Gym­na­si­um in Sach­sen­brunn in Kirch­berg am Wech­sel hat mit der fairen Schokoschleife der Schü­lerin Han­nah Pfeif­fer sog­ar zu einem eige­nen fairen Pro­dukt beige­tra­gen. Die Schüler kön­nen diese fairen Schoko­laden mit den kreativ­en Schleifen „In Bewe­gung“, inspiri­ert von der Niederöster­re­ichis­chen Lan­desausstel­lung, nicht nur im Welt­laden in Wiener Neustadt, son­dern direkt in der Schule erwerben. 

Die „Fairen Wochen“ begin­nen heuer am 15. April. Das kom­plette Pro­gramm find­et man unter www.suedwind.at/niederoesterreich.