Fotos: Reh­ber­ger

Im Rah­men einer Pres­se­kon­fe­renz wur­de das heu­ri­ge Pro­gramm des Erzähl­kunst­fes­ti­vals „fabel­haft“ in Bad Schö­nau prä­sen­tiert, das von 19. bis 23. Juni statt­fin­det. Schon im Vor­feld wur­de die „Erzäh­len­de Infra­struk­tur“ für das Lan­des­aus­stel­lungs­jahr mas­siv erweitert.

Für Bür­ger­meis­ter Feri Schwarz ist der Kur­park sei­ner Gemein­de heu­er eine „Oase der Erzäh­lung und der Fan­ta­sie“. Denn zusätz­lich zum Fes­ti­val der Erzäh­len­den Küns­te, das im Juni in der Kur­ge­mein­de Sta­ti­on macht, hat man sich recht­zei­tig zur Lan­des­aus­stel­lung 2019 eini­ges über­legt, um das The­ma „Erzähl­kunst“ wei­ter in den Vor­der­grund zu rücken. „Wir haben ins­ge­samt 30 Mög­lich­kei­ten zum Lesen, Stau­nen und Zuhö­ren geschaf­fen, die unter dem Mot­to ‚Ein fabel­haf­tes Dorf erzählt‘ zusam­men­ge­fasst sind“, so Schwarz. Von den Erzäh­len­den Bän­ken über die Erzäh­len­den Thro­ne bis zu Audio- und Video-Instal­la­tio­nen kann man im Kur­park auf den Spu­ren der Geschich­ten­er­zäh­ler wandeln. 

Die­se Erzäh­lein­rich­tun­gen sind immer zugäng­lich und inter­ak­tiv zu benüt­zen. Wer aber ger­ne mehr über die Gemein­de und die Ent­wick­lung zum Zen­trum der Erzähl­kunst – natür­lich anhand vie­ler Geschich­ten –erfah­ren möch­te, der kann bis Okto­ber an jedem unge­ra­den Sams­tag des Monats jeweils um 14 Uhr an einer geführ­ten Erzähl­rei­se durch den Kur­park teil­neh­men. Infor­ma­tio­nen dazu gibt es am Gemeindeamt.

30 Erzähl­künst­ler im „fabel­haf­ten Dorf“

Zahl­rei­che Besu­cher wer­den heu­er zum Erzähl­fes­ti­val „fabel­haft“ in der Buck­li­gen Welt erwar­tet. 30 natio­na­le und inter­na­tio­na­le (Erzähl-)Künstler kom­men nach Bad Schö­nau, um mit den Besu­chern in ihre Fan­ta­sie­welt ein­zu­tau­chen. Ob in Form von Geschich­ten, Thea­ter­auf­füh­run­gen oder Pan­to­mi­me. Unter der Lei­tung von Fol­ke Tegett­hoff wur­de auch heu­er wie­der ein mehr­tä­gi­ges Pro­gramm zusammengestellt. 

Höhe­punkt des Fes­ti­vals ist das „gro­ße Fest im fabel­haf­ten Dorf“ am 23. Juni ab 14 Uhr im Kur­park, wo alle Künst­ler zu sehen und zu hören sein wer­den. Der Ein­tritt ist frei!

Fabehlaft
Fotos: Reh­ber­ger