Tolle Stim­mung trotz Regen­wet­ters: Das Fes­ti­val „fabel­haft“ lock­te auch heuer wieder viele Besuch­er nach Bad Schö­nau / Foto: Rehberger

Das Inter­na­tionale Story­tellingfestival „fabel­haft“ von Folke Tegeth­off machte im Juni wieder Sta­tion in Bad Schö­nau. Und wieder gelang es den Kün­stlern aus der ganzen Welt, ihr Pub­likum mit Musik, The­ater und Erzäh­lun­gen in ihren Bann zu ziehen. Nur das Wet­ter spielte nicht mit. Aus­gerech­net zum Höhep­unkt des Fes­ti­vals, dem „großen Fest im fabel­haften Dorf“, reg­nete es, sodass das Pro­gramm aus dem Kur­park der Gemeinde in die Ten­nishalle ver­lagert wer­den musste. Umso beein­druck­ender, wie schnell die Ver­ant­wortlichen hier in so kurz­er Zeit ein tolles Auswe­ichquarti­er mit zwei Büh­nen, Tech­nik und mehreren Stän­den aufge­baut hat­ten. Die Besuch­er trotzten jeden­falls dem Wet­ter und kamen in Scharen, um sich auf eine Reise durch Fan­tasiewel­ten zu begeben.