Foto: Arens

Das dies­jäh­ri­ge Fes­ti­val „Pit­ten Clas­sics“ fin­det von 20. bis 28. Juli statt. Das Fes­ti­val trägt in die­sem Jahr das Mot­to „Kon­tras­te“ und bie­tet ein breit gefä­cher­tes Ange­bot aus Jazz, Klas­sik und zeit­ge­nös­si­scher Musik.

Dem Inten­dan­ten des Fes­ti­vals, dem Cel­lis­ten Flo­ri­an Egg­ner, gelingt es immer wie­der, Spit­zen der euro­päi­schen Musik­sze­ne in den pit­to­res­ken Ort Pit­ten zu brin­gen. Die baro­cke Berg­kir­che bie­tet zudem einen wun­der­ba­ren Kon­zert­raum. Der Vor­platz der Kir­che bie­tet einen tol­len Aus­blick auf den Sem­me­ring, die Rax und das Schnee­berg­ge­biet – per­fek­te Vor­aus­set­zun­gen für ein gelun­ge­nes Fes­ti­val im Sommer.

Die Besu­cher erwar­tet in die­sem Jahr ein Star­auf­ge­bot – das Eröff­nungs­kon­zert bestrei­tet der jun­ge Star­gei­ger Emma­nu­el Tjekna­vo­r­i­an, wei­ters gas­tie­ren das Kla­vier­duo Kutro­watz, das Jano­s­ka Ensem­ble und das Era­tos Trio.

Brahms-Lieb­ha­ber kom­men bei den After-Lunch-Kon­zer­ten Brahms Pro­ject I, II und III voll auf ihre Rechnung.