Grup­pen­spie­le för­dern den Team­geist und das Zusam­men­ge­hö­rig­keits­ge­fühl der Kin­der / Foto: Kin­der­freun­de — Orts­grup­pe Pitten

Die Grün­dungs­mit­glie­der des Ver­eins „Kin­der­freun­de – Orts­grup­pe Pit­ten“ sind zwar kei­ne gebür­ti­gen Pit­te­ner, aber sie woll­ten in ihrer Wahl­hei­mat etwas bewe­gen, vor allem für Kin­der und Jugend­li­che. Die Orts­po­li­tik brach­te Ste­fa­nie Domna­nits und Wal­traud Hal­mer ein­an­der näher. 

„Wal­traud ist vor neun Jah­ren nach Pit­ten gezo­gen, und ich habe mich vor zehn Jah­ren der Lie­be wegen hier nie­der­ge­las­sen“, erzählt die Obfrau Ste­fa­nie Domna­nits. „Da wir bei­de Kin­der haben und fest­stel­len muss­ten, dass sich die her­an­wach­sen­de Genera­ti­on ver­mehrt hin­ter ihrem elek­tro­ni­schen Spiel­zeug ver­schanzt, woll­ten wir hier gezielt ent­ge­gen­steu­ern“, so die Obfrau. 

„Da wir zwei Frau­en sind, die nicht lan­ge her­um­fa­ckeln, wenn sie einen Ent­schluss gefasst haben, grün­de­ten wir Mit­te Febru­ar den Ver­ein. Vor­her muss­ten wir noch auf Mit­glie­der­su­che gehen“, erin­nert sich die Obfrau-Stell­ver­tre­te­rin Wal­traud Halmer. 

Mit ins Boot hol­ten sie Jani­ne Bal­zar, Kath­rin Handl, Kat­rin Ber­ger, Chris­ti­ne Falk, San­dra Dop­pel­rei­ter und die Päd­ago­gin Bar­ba­ra Schuh. Den männ­li­chen Part über­nah­men Patrick Pfei­fer und Ste­fan Luef.

„Wir haben in den letz­ten Jah­ren einen star­ken Zuzug in Pit­ten erlebt“, so Hal­mer. „Auch die­se Fami­li­en woll­ten wir in unse­re Akti­vi­tä­ten ein­bin­den. Wir las­sen alte Spie­le wie­der neu auf­le­ben, sin­gen und spie­len gemein­sam und stär­ken den Zusam­men­halt inner­halb der Grup­pe.“ Das Ziel des Ver­eins ist es, wie­der Kin­der im Frei­en spie­len und lachen zu sehen.

Ori­en­tie­rung an den Grundwerten

Frei­heit, Gleich­heit, Gerech­tig­keit, Soli­da­ri­tät und Viel­falt. Das Ziel der Kin­der­freun­de ist es, Kin­der Kind sein zu las­sen und Spiel und Spaß an die ers­te Stel­le zu set­zen. Die­se Wer­te sol­len auch in dem neu gegrün­de­ten Ver­ein in Pit­ten gelebt werden.

„Wei­ters ver­su­chen wir, mit ande­ren Ver­ei­nen in Kon­takt zu tre­ten und mit die­sen gemein­sa­me Akti­vi­tä­ten zu pla­nen und zu ver­an­stal­ten“, so Hal­mer. „Auf­grund die­ser Bemü­hun­gen fand bereits eine Wan­de­rung mit den Natur­freun­den in die ver­bor­gens­ten Win­kel des Ortes statt. Beim anschlie­ßen­den Lager­feu­er konn­ten die Eltern beim „Ste­ckerl­schnit­zen“ das ein oder ande­re Lob ihrer Kin­der einheimsen.“

Alle Kin­der sind willkommen

Die Grup­pen­stun­den, die ein­mal im Monat je nach Wit­te­rung im Ver­an­stal­tungs­zen­trum oder im Frei­en statt­fin­den, rich­ten sich an Kin­der von vier bis 
13 Jah­ren. Kin­der unter vier Jah­ren brau­chen eine Begleitung.

„Unse­re Päd­ago­gin Bab­si Schuh und Chris­ti­ne schaf­fen es immer wie­der, die Kin­der zum Stau­nen zu brin­gen“, freut sich die Obfrau. „Sei es, dass ein Vul­kan Lava spuckt, eine gebas­tel­te Papier­blu­me, die mys­te­riö­se Geheim­nis­se in sich trägt, oder die Krea­ti­on eines Wie­sen­dud­lers mit ver­schie­dens­ten Kräu­tern.“ Die schöns­te Bestä­ti­gung für die Ver­eins­mit­glie­der sind strah­len­de Kinderaugen.

Ein Pro­gramm für Jugend­li­che ist noch in Bear­bei­tung und Pla­nung, wird aber schon im kom­men­den Jahr starten. 

Wer Lust bekom­men hat, an den Grup­pen­stun­den teil­zu­neh­men kann unter kinderfreunde.​pitten@​gmail.​com Kon­takt mit dem Ver­ein aufnehmen.

Gruppenfoto
mit­ein­an­der ist den Ver­eins­mit­glie­dern ein gro­ßes Anlie­gen / Foto: Kin­der­freun­de – Orts­grup­pe Pit­ten

Hochgestellt Duo
Lus­ti­ge Auf­füh­run­gen brin­gen die Kin­der zum Lachen / Foto: Kin­der­freun­de — Orts­grup­pe Pitten