Foto: Gemein­de Kirchberg

Heu­er sind es bereits fünf Hob­by­künst­ler aus dem Feis­tritz­tal, die bei den NÖ Tagen der offe­nen Ate­liers am 20. und 21. Okto­ber mit­mi­schen. Die Kul­tur­ver­net­zung NÖ führt die­se Ver­an­stal­tung heu­er zum 16. Mal durch.

Mit Isa­bel­la Scher­a­bon, Franz Stei­ner und Her­mann Mit­ter aus Kirch­berg sowie Otto Piri­bau­er und Lajos Mruk aus Otter­thal war­tet ein breit gefä­cher­tes Ange­bot an ver­schie­dens­ten Kunst­hand­wer­ken in den Werk­stät­ten der Künst­ler. Filz­kunst, Acryl­ma­le­rei, Drech­sel­ar­bei­ten aus hei­mi­schen und grie­chi­schen Höl­zern, Holz­schnitz­ar­bei­ten per Hand und mit der Motor­sä­ge sowie Gebrauchs­ge­gen­stän­de, die durch Metall­drü­cken ent­stan­den sind, wer­den gezeigt.

Mit die­ser Ver­an­stal­tung sol­len alte Hand­wer­ke erhal­ten und für Inter­es­sier­te zugäng­lich gemacht werden.