Foto: Scher­a­bon

Mit zwei aus­ver­kauf­ten Vor­stel­lun­gen in der Wolf­gangs­kir­che in Kirch­berg konn­ten die Dar­stel­ler Franz Die­wald, der eigent­lich Wirt ist, und May Gar­zon unter der Regie von Pee­tra Jen­drze­jek das Publi­kum zu Stan­ding Ova­tions hinreißen.

„Die Gemäl­de­aus­stel­lung war eben­falls gut besucht, der Kunst­hand­werks­markt rund um die Kir­che schuf eine beson­de­re Atmo­sphä­re“, freut sich Ver­an­stal­te­rin Isa­bel­la Scher­a­bon. „2020 wird das Thea­ter­stück auf­grund des gro­ßen Erfol­ges wie­der ausgeführt.“

Bei den Tagen der offe­nen Ate­liers wird eben­falls die Gemäl­de­se­rie zu sehen sein. Als Sound­track dient die Kom­po­si­ti­on von Mic Oechs­ner. Aus­ge­wähl­te Aus­schnit­te aus dem Thea­ter­stück und Kurz­fil­me zum The­ma Mensch und Digi­ta­li­sie­rung wer­den Sams­tag­abend zu sehen sein.