Foto: Zau­ber­bil­der Han­nes Schlögl Fotografie

Man­fred Pol­reich ist durch und durch Musi­ker. Seit mitt­ler­wei­le 30 Jah­ren steht er auf der Büh­ne. Nun star­tet er mit sei­nem Solo­pro­gramm noch ein­mal so rich­tig durch.

Wenn Man­fred Pol­reich auf der Büh­ne steht, dann kommt man in den Genuss von ech­tem musi­ka­li­schen Hand­werk. Kei­ne Selbst­ver­ständ­lich­keit in der heu­ti­gen Zeit. Er beherrscht über zehn Instru­men­te, unter ande­rem Gitar­re, Stei­ri­sche Har­mo­ni­ka, Key­board, Posau­ne, Tenor­horn und Trom­pe­te, und steht auch als Sän­ger auf der Büh­ne. Ein Talent, das ihm in die Wie­ge gelegt wur­de. „Mei­ne gan­ze Fami­lie ist musi­ka­lisch. Ich begann mit Trom­pe­te, ganz klas­sisch in der Musik­schu­le. Sehr viel habe ich mir auch selbst bei­gebracht. Und dann hat sich das alles immer mehr ent­wi­ckelt“, so Polreich.

Der „Cha­ot“


Ers­te Büh­nen­er­fah­rung sam­mel­te er mit den Zöber­ner Spat­zen ab dem Jahr 1989. Als jüngs­te Pro­fi­g­rup­pe Nie­der­ös­ter­reichs absol­vier­ten sie damals auch vie­le Auf­trit­te in Deutsch­land und der Schweiz. Und dann ging es immer wei­ter. Er spiel­te unter ande­rem in Musik­grup­pen wie „Die Alpen­flit­zer“, „Vier Casa­no­vas“ und grün­de­te 1995 „Die Chao­ten auf Ach­se“. Seit 1996 gibt es außer­dem das „Duo Pol­reich“. Heu­er fei­ert der Musi­ker sein 30-jäh­ri­ges Büh­nen­ju­bi­lä­um und star­tet mit einem neu­en Musik­pro­jekt: Als „Der Cha­ot Pol­reich Man­fred“ ist er solo unter­wegs. Man kann ihn aber auch in ver­schie­de­nen For­ma­tio­nen (Duo, Trio) buchen. „Ich habe den Kon­takt mit den Men­schen im Publi­kum sehr ger­ne, und es ist ein schö­nes Gefühl, wenn man sieht, wie sie sich freu­en, wenn sie mich wie­der spie­len sehen. Ich habe da auch kei­ne Berüh­rungs­ängs­te“, so der Musi­ker.
Unter dem Mot­to „Ein Leben für die Musik“ will er die Begeis­te­rung mit sei­nen Zuhö­rern tei­len. „Mein Leben gehört der Musik, und die Musik gehört zu mei­nem Leben. Die­se Begeis­te­rung will ich an mein Publi­kum wei­ter­ge­ben“, so Pol­reich.
Aktu­el­le Ver­an­stal­tungs­ter­mi­ne und Infor­ma­tio­nen zu sei­nem Solo­pro­gramm fin­det man auf www.diechaoten.at

Fotos: Zau­ber­bil­der Han­nes Schlögl Fotografie