Von li.: Abteilungsleit­er Sozialmin­is­teri­um­ser­vice NÖ Roman Rauter, Lan­desrat Mar­tin Eichtinger, Nesib-Absol­ventin Eva Neunkirch­n­er und AMS NÖ Lan­des­geschäfts­führer Sven Her­govich / Foto: NLK/​Burchhart

Das Neunkirch­n­er Sozial-Inte­gra­tive Beschäf­ti­gung­spro­jekt – kurz Nesib – küm­mert sich um langzeitar­beit­slose Frauen und Jugendliche, die Schwierigkeit­en haben, am Arbeits­markt Fuß zu fassen. Im Rah­men der regionalen Job­tour besucht­en Lan­desrat Mar­tin Eichtinger, AMS-NÖ-Chef Sven Her­govich und Abteilungsleit­er Roman Rauter vom Sozialmin­is­teri­um­ser­vice die Ein­rich­tung. Nesib – das gemein­sam vom AMS und dem Land NÖ gefördert wird – gilt als Vorzeige­pro­jekt. Näch­stes Jahr sollen in Niederöster­re­ich rund 60 Mil­lio­nen Euro in ver­schiedene Arbeits­mark­t­pro­jek­te für Langzeitar­beit­slose und Arbeit­slose 50+ investiert werden.