Foto: Rehberg­er

Mitte Novem­ber fand die Abschlussver­anstal­tung des regionalen Bil­dung­spro­jek­ts „Bil­dung Wächst“ an der LFS Warth statt. Schüler, Lehrer und Eltern gaben einen Rück­blick auf drei span­nende Jahre. Nun wird an einem neuen Pro­jekt gearbeitet.

Singer/​Songwriter Luke Andrews tourte durch die „Bil­dung Wächst“-Schulen und ver­schaffte sich einen Ein­druck von der neuen Lernkul­tur. Das Ergeb­nis war im Rah­men der Abschlussver­anstal­tung in Form eines Films zu sehen, der Ein­blick in den etwas anderen Unter­richt gab. Vom Klassen­rat über „offenes Arbeit­en“ oder Lern­büros bis hin zum Lern­tage­buch.
Ziel war es, den Kindern Freude am Ler­nen zu ver­mit­teln, aber auch Eigen­ver­ant­wor­tung, Kreativ­ität und Selb­st­be­wusst­sein zu stärken. Genau jene „soft skills“, die heute und vor allem in Zukun­ft am Arbeits­markt gefragt sind. Daher war die Wirtschaft­splat­tform Buck­lige Welt auch von Anfang an Pro­jek­t­part­ner, um den Schülern möglichst früh einen Ein­blick in die vielfälti­gen Beruf­s­möglichkeit­en zu geben. „Es geht darum, dass die Lehrer die Kinder da abholen, wo sie ste­hen. Das funk­tion­iert hier ganz wun­der­bar“, so Schulqual­itäts­man­agerin Sabine Karl-Moldan. Auch die Eltern­vertreter kamen zu Wort. Sie lobten die Schul­part­ner­schaft von Schülern, Lehrern und Eltern und die Möglichkeit des inten­siv­en Aus­tauschs mit den Lehrern. Region­sob­mann Fritz Trim­mel warf zum Abschluss einen Blick in die Zukun­ft. „Wir sind noch lange nicht am Ende. Das aktuelle Pro­jekt ist abgeschlossen, aber wir arbeit­en bere­its an einem neuen. In den näch­sten Monat­en wer­den Ideen gesam­melt, und wir wollen die Eltern noch stärk­er ein­binden. Ab dem Schul­jahr 2020/21 wollen wir mit ein­er neuen Auflage von ‚Bil­dung Wächst‘ starten.“