Foto: Reh­ber­ger

Ortho­pä­die­schuh­ma­cher Johan­nes Höl­ler konn­te Ende letz­ten Jah­res zahl­rei­che Gäs­te in sei­nem Betrieb in Edlitz begrü­ßen. Der Anlass war näm­lich ein fei­er­li­cher: 90 Jah­re Schuh­haus Höl­ler, Johan­nes Höl­ler fei­er­te sein 11. Jubi­lä­um als Unter­neh­mer und den ers­ten Geburts­tag am neu­en Firmenstandort. 

Drei Genera­tio­nen waren und sind bereits im Fami­li­en­un­ter­neh­men aktiv. Laut Bür­ger­meis­ter Man­fred Schuh ist es der ältes­te Betrieb in der Gemein­de, und es dürf­te über­haupt das ältes­te Schuh­ma­cher­ge­wer­be im Bezirk Neun­kir­chen sein. Gra­tu­la­tio­nen kamen auch sei­tens der Wirt­schafts­kam­mer in Per­son von Peter Pich­ler, der loben­de Wor­te für den inno­va­ti­ven Betrieb fand.

Nach dem offi­zi­el­len Teil am Fir­men­stand­ort ging es für die Fest­gäs­te wei­ter ins Gast­haus Grü­ner Baum, wo sie die Fami­lie Höl­ler, kuli­na­risch bes­tens ver­sorgt, auf eine Zeit­rei­se durch den Fami­li­en­be­trieb mitnahm.