Die „Buck­li­ge Welt Clas­sic“ fin­det heu­er zum 6. Mal statt.  Ter­min ist Sams­tag, der 20. Juni 2020. 

Zum 6. Mal „don­nern“ die Boli­den über die Land­stra­ßen der Buck­li­gen Welt. Die Ral­ly hat sich unter Old­tim­er­freun­den in kur­zer Zeit einen Namen gemacht. Das Mot­to „Klein aber Fein“ hat sich schein­bar bewährt. Das Inter­es­se an der Ral­ly steigt auch von Jahr zu Jahr. Wir haben bereits jetzt, 4 Mona­te vor dem Start, 16 Nen­nun­gen vorliegen. 

Für alle die sich noch nicht mes­sen und wer­ten las­sen wol­len, gibt es heu­er die Mög­lich­keit auch ohne Wer­tung teil­zu­neh­men. Die­se Teil­neh­mer erhal­ten das Road­book für die Absol­vie­rung der Stre­cken. Sie wer­den auch eine Start­num­mer erhal­ten und wer­den beim Start der Etap­pen in Kirch­schlag und beim Start der Son­der­prü­fun­gen in den aus­wär­ti­gen Gemein­den durch den Platz­spre­cher prä­sen­tiert. Das Start­geld ist eben­falls redu­ziert auf 40 Euro (statt 50 Euro). 

Die heu­ri­ge Stre­cke wird erst kurz vor Start im Road­book bekannt gege­ben. Start der 1. Etap­pe über rund 75 Kilo­me­ter ist um 9 Uhr vom Park­platz neben der Neu­en Mit­tel­schu­le in Kirch­schlag.  Die 2. Etap­pe (auch über rund 75 km) wird um 14 Uhr dort gestartet. 

 Es wer­den 4 Son­der­prü­fun­gen in Blu­mau, Schlat­ten, Aspang und Zöbern gefah­ren, bei denen es um die Ein­hal­tung einer vor­ge­ge­be­nen durch­schnitt­li­chen Fahr­ge­schwin­dig­keit über jeweils meh­re­re Kilo­me­ter geht. 

Gefah­ren wird in ver­schie­de­nen Kate­go­rien, je nach Alter der Fahr­zeu­ge. Wei­ters gibt es eine Gesamt­wer­tung, eine eige­ne Wer­tung für Teil­neh­mer aus der Buck­li­gen Welt und eine eige­ne Damenwertung. 

Alle Infos und 
Online-Nen­nung unter:  
www.bucklige-welt-classic.at