Lehr­ling Tobi­as Wie­ser, Imker­meis­ter Alo­is Span­blöchl, Imker­meis­ter Wolf­gang Ober­ris­ser und Karl Stück­ler, Lei­ter der Imker­schu­le Warth. Foto: Mück 

Die LFS Warth, genau­er gesagt die Imker­schu­le, konn­te bei der Ab-Hof-Mes­se in Wie­sel­burg Anfang März auch heu­er wie­der eini­ge Prei­se für ihren Honig abstau­ben. Zwei Wald­ho­ni­ge, zwei Wald- mit Blü­ten­ho­ni­ge, ein Lin­den­blü­ten­ho­nig und ein Blü­ten­ho­nig wur­den jeweils mit einer Gold­me­de­il­le prä­miert. Zwei Wald­ho­ni­ge erhiel­ten außer­dem Sil­ber­me­dail­len. Für den ver­gol­de­ten Honig zeich­nen die bei­den Imker­meis­ter Wolf­gang Ober­ris­ser und Alo­is Span­blöchl ver­ant­wort­lich, die die rund 180 Bie­nen­völ­ker der Imker­schu­le fach­kun­dig betreu­en. „Die hohen Aus­zeich­nun­gen sind eine schö­ne Bestä­ti­gung unse­rer Arbeit mit den Bie­nen und geben Ansporn, die Erzeu­gung von Qua­li­täts­ho­nig wei­ter aus­zu­bau­en“, so die Experten.

Foto: @ Jür­gen Kott­mann – stock.adobe.com