Künst­le­rin Vio­la Karal und Ideen­ge­be­rin Olga Alex­and­ro­va mit einem Teil der neu­en Burg-Bil­der / Foto: Freiler

Die Burg am Schloss­berg ist das weit­hin sicht­ba­re Wahr­zei­chen Kirch­schlags. Kas­tel­lan Josef Voll­n­ho­fer küm­mert sich seit Jahr­zehn­ten dar­um, dass das his­to­ri­sche Bau­werk erhal­ten bleibt. Ihm und der Burg wird nun eine neue Bro­schü­re gewid­met, ergänzt um kunst­vol­le Zeich­nun­gen von Vio­la Karal.

Olga Alex­and­ro­va, Lebens­ge­fähr­tin von Kas­tel­lan Josef Voll­n­ho­fer, weiß aus ers­ter Hand, wie viel Zeit, Arbeit und Mühe dahin­ter­ste­cken, damit die Burg auch heu­te noch in ihrem der­zei­ti­gen Zustand zu besich­ti­gen ist. So gut wie täg­lich ver­bringt Voll­n­ho­fer vie­le Stun­den damit, die his­to­ri­schen Gemäu­er vor dem Ver­fall zu bewah­ren. Also hat­ten die bei­den eine Idee: Unter dem Arbeits­ti­tel „Ein Mann und sei­ne Burg“ arbei­te­te sie an einer Bro­schü­re über die Lebens­ge­schich­te eines Men­schen, des­sen Schick­sal tief mit der Burg(ruine) ver­bun­den und ver­wur­zelt ist. Ihre befreun­de­te Male­rin und Musik­pro­fes­so­rin Vio­la Karal aus dem Bur­gen­land war von der Idee begeis­tert und ver­sprach, die Illus­tra­tio­nen bei­zu­steu­ern. Mitt­ler­wei­le sind rund 20 Blei­stift­zeich­nun­gen ent­stan­den, die die Burg und ihre Umge­bung aus unter­schied­li­chen Per­spek­ti­ven zei­gen. Die­se sol­len nicht nur Teil der neu­en Bro­schü­re sein, son­dern auch im Rah­men einer klei­nen Aus­stel­lung zur Prä­sen­ta­ti­on des Büch­leins aus­ge­stellt werden.

„Die Idee einer Bro­schü­re ist vor eini­gen Mona­ten wäh­rend unse­rer Gesprä­che über die Kirch­schla­ger Burg und ihre Geschich­te ent­stan­den. Wir drei inter­es­sie­ren uns für Bur­gen und Schlös­ser, ihre roman­ti­schen Geschich­ten, Sagen und Legen­den. Und so woll­ten wir eine ganz per­sön­li­che Burg-Geschich­te, illus­triert mit den schö­nen Bil­dern, erzäh­len. Unser Ziel war es, die­ses wun­der­schö­ne und außer­ge­wöhn­li­che Denk­mal der Geschich­te, das in die­sem Jahr das 700-jäh­ri­ge Jubi­lä­um sei­nes Neu­baus fei­ert, ans Licht zu brin­gen und damit an die­sen Schatz von Kirch­schlag zu erin­nern“, so Alexandrova.

Der Bur­ger­hal­tungs­ver­ein, des­sen Obmann Voll­n­ho­fer ist, hat auch die Online-Ver­eins­sei­te erneu­ert und um vie­le wei­te­re Infos rund um die Burg ergänzt.

Bgm. Josef Frei­ler und Kas­tel­lan Josef Voll­n­ho­fer mit einem Teil der neu­en Burg-Bil­der / Foto: Freiler