Von links: Beate Hor­vath, Bgm. Bernd Rehberg­er und There­sa Hor­vath auf der neuen Holzter­rasse / Foto: Gemeinde Schwarzenbach

Das Kel­tenfes­ti­val musste heuer coro­n­abe­d­ingt abge­sagt wer­den. Die Gemeinde Schwarzen­bach hat den­noch kräftig in die Mod­ernisierung des Aus­sicht­sturms – ins­beson­dere in den Aus­bau des Turm­cafés — investiert. Mit 40.000 Euro hat sich auch der Touris­musvere­in daran beteiligt, hofft man doch – trotz Aus­falls des heuri­gen Fes­ti­vals – auf reges Inter­esse bei den Gästen. Für Bürg­er­meis­ter Bernd Rehberg­er war es wichtig, vor allem Pro­duk­te von Direk­tver­mark­tern aus Schwarzen­bach und der Umge­bung auf die Karte zu set­zen. „Ange­boten wer­den Früh­stück, Kaf­fee und Kuchen sowie saisonale Tages­gerichte und vieles mehr“, so Beate Hor­vath vom Turm­café. Geöffnet ist Fre­itag, Sam­stag, Son­ntag und feiertags von 9 bis 18 Uhr.
Einen neuen Ter­min für das Kel­tenfes­ti­val gibt es übri­gens auch schon: vom 18. bis 20. Juni 2021.