von links: Man­fred Zöger, Mar­kus Plank, Chris­toph Pucheg­ger und Alfred Scha­bau­er / Fotos: Team Bik­ere­gi­on Buck­li­ge Welt (3)

Vier hoch moti­vier­te Biker aus der Buck­li­gen Welt stel­len sich beim “Race Around Aus­tria” einer ganz beson­de­ren sport­li­chen Her­aus­for­de­rung. Der Bote aus der Buck­li­gen Welt beglei­tet sie bei ihren Vor­be­rei­tun­gen und beim Ren­nen selbst, das am 12. August star­tet und durch das gan­ze Land führt.

Alfred Scha­bau­er, Chris­toph Pucheg­ger, Man­fred Zöger und Mar­kus Plank tre­ten als Team mit dem Namen „Bik­ere­gi­on Buck­li­ge Welt“ beim “Race Around Aus­tria” 2020 an. Der Start für die 4er Teams erfolgt am Mitt­woch, dem 12. August 2020 im Zeit­fens­ter von 14:30 bis 19:00 Uhr. Start und auch gleich­zei­tig Ziel die­ses ein­zig­ar­ti­gen Events wird in St. Geor­gen im Attergau/​Oberösterreich sein. Ent­lang der Gren­ze zu Deutsch­land führt die Stre­cke ins Mühl­vier­tel nach Ulrichs­berg, wei­ter nach Lit­schau, Laa an der Tha­ya, ent­lang des Neu­sied­ler Sees nach Güs­sing. Wei­ter über die süd­stei­ri­sche Wein­stra­ße nach Kärn­ten, Lienz, über den Groß­glock­ner nach Ger­los, Inns­bruck, Blu­denz, Kuf­stein und wie­der zurück nach St. Geor­gen im Atter­gau. Es gilt eine Stre­cke von rund 2.200 Kilo­me­ter und weit über 30.000 Höhen­me­ter zu bewäl­ti­gen. Gefah­ren wird bei Tag und Nacht, Regen, Schnee und Sonnenschein.

Gemein­sa­mes Ziel

Die vier Biker aus der Buck­li­gen Welt haben sich ein gemein­sa­mes Ziel gesetzt: die for­dern­de Stre­cke in drei Tagen zu bewäl­ti­gen. Eine Viel­zahl von Betreu­ern und Spon­so­ren wer­den dem Rad­team wäh­rend der Vor­be­rei­tung und beim Bewerb zur Sei­te ste­hen. Der Bote aus der Buck­li­gen Welt beglei­tet alles rund um das Renn­ge­sche­hen ab sofort und lau­fend auf unse­rer Web­site und unse­ren Social Media-Kanä­len. Die High­lights des außer­ge­wöhn­li­chen Ren­nens gibt es dann ab 2. Sep­tem­ber auch in unse­rer neu­en Print-Aus­ga­be nachzulesen.