Foto: Reh­ber­ger

Eigent­lich war in die­sem Früh­jahr eine gro­ße Eröff­nungs­fei­er inklu­si­ve Besich­ti­gung des Muse­ums und Musik­pro­gramm geplant. Und dann kam Coro­na und das neue Ver­an­stal­tungs­zen­trum und Muse­um Sco­na­ri­um in Bad Schö­nau muss­te wie­der schlie­ßen, bevor es über­haupt rich­tig eröff­net war.

Nach­dem nun wie­der eine Art Nor­ma­li­tät ein­ge­kehrt ist und Ver­an­stal­tun­gen bzw. Muse­ums­be­su­che unter Berück­sich­ti­gung aller Abstands­re­geln durch­ge­führt wer­den kön­nen, hol­te auch Lan­des­rat Jochen Dan­nin­ger sei­nen Antritts­be­such nach. Im Rah­men sei­ner klei­nen Tour durch die Buck­li­ge Welt und das Wech­sel­land mach­te er einen Zwi­schen­stopp in Bad Schö­nau, wo ihn Bür­ger­meis­ter Feri Schwarz emp­fing und durch die Aus­stel­lung führ­te. Dan­nin­ger zeig­te sich beein­druckt von der span­nen­den Geschich­te rund um das Heil­gas der Kur­ge­mein­de. Im Anschluss wur­de ein neu­er Image­film vor­ge­stellt – pas­sen­der­wei­se im tech­nisch bes­tens aus­ge­stat­te­ten Veranstaltungssaal.