Bild lin­ker Teil: Eta­ge­re mit Espres­so, Hasel­nuss­eis und Obst­ku­chen, bei­de haus­ge­macht, dazu passt gut ein Glas Ape­ro 11.  Bild rech­ter Teil: Käse-Selek­ti­on mit Weiß­brot und But­ter, lässt sich mit einem Glas Wein gut genie­ßen. Bei­de sind die idea­le Ergän­zung nach einem Spa­zier­gang durch den Kris­tall­gar­ten. Im Gast­gar­ten der Veran­da ent­span­nen sich die Gäs­te mit Blick auf See­ro­sen­teich, Obst­gar­ten und einen uralten Olivenbaum.

Die Veran­da auf Gut Gun­trams erwei­tert jetzt das kuli­na­ri­sche Ange­bot um eine süße Tri­lo­gie, die auf der belieb­ten Eta­ge­re ange­bo­ten wird: Zum hoch­wer­ti­gen Ara­bi­ca-Espres­so gibt es fruch­ti­gen Kuchen und cre­mi­ges Hasel­nuss­eis, bei­de haus­ge­macht und vegan. Tipp: Dazu passt her­vor­ra­gend ein Glas Limon­cel­lo oder Ape­ro 11 aus der Gun­tr­am­ser Oran­ge­rie. Für Lieb­ha­ber von fein­wür­zi­ger Jau­se bie­tet die Veran­da eine Eta­ge­re mit fri­schen und gereif­ten Käse­sor­ten, dazu exqui­si­tes Gelée von der Tra­mi­ner Tro­cken­bee­ren­aus­le­se und Weißbrot.

Das Früh­stück wird natür­lich wei­ter­hin mit Eiern der eige­nen Bio-Hen­nen, haus­ge­mach­ten Mar­me­la­den und hoch­wer­ti­gem Kaf­fee ser­viert. Auch der Joghurt wird mit hof­ei­ge­nen Kul­tu­ren erzeugt, den Honig haben Gun­tr­am­ser Bie­nen gesam­melt.
Zu Mit­tag lockt eine sai­so­na­le Tages­kar­te mit war­men Spei­sen, dazu Bier vom Fass oder vor­züg­li­che Bou­teil­len­wei­ne im glas­wei­sen Aus­schank. Wer kei­nen Alko­hol mag, kann zwi­schen Gun­tr­am­ser natur­trü­bem Apfel­saft, haus­ge­mach­ten fruch­ti­gen Siru­pen und som­mer­li­chen Cock­tails wählen. 

Öff­nungs­zei­ten:
Frei­tag, Sams­tag,
Sonn- und Fei­er­tag 
von 9 bis 16 Uhr offen.

Reser­vie­ren: 
info@​guntrams11.​at oder 
Tel.: 02627 83333

KRIS­TALL­GAR­TEN GUNTRAMS 

Der belieb­te Gun­tr­am­ser Schau­gar­ten mit Dut­zen­den Bäu­men alter Obst­sor­ten hat sich zu einem Open-Air-Muse­um mit fun­keln­den Kris­tal­len, sel­te­nen Edel­stei­nen und far­ben­fro­hen Exem­pla­ren von ver­stei­ner­tem Holz ent­wi­ckelt. Die sehens­wer­ten Stü­cke kom­men aus allen Erd­tei­len und berei­chern die Streu­obst­wie­se mit Jahr­mil­lio­nen alten Kunst­wer­ken der Natur. 
Herz­stück der Samm­lung ist ein welt­weit ein­zig­ar­ti­ger Ame­thyst: Er ist fünf  Meter hoch, an die 13 Ton­nen schwer und kommt aus Uru­gu­ay. 
Nach dem Ein­tritt in den Kris­tall­gar­ten Gun­trams ent­deckt man bei einem Rund­gang ver­stei­ner­te Baum­stäm­me aus Ari­zo­na und Mada­gas­kar, in der Son­ne fun­keln­de impo­san­te Berg­kris­tal­le und Rauch­quar­ze aus Süd­ame­ri­ka, einen Citrin sowie gro­ße geschlif­fe­ne  Kugeln aus  Aven­tu­rin, Fuch­sit und Rosen­quarz. Ein Augenschmaus!

Öff­nungs­zei­ten
Der Kris­tall­gar­ten Gun­trams ist
Frei­tag, Sams­tag, Sonn- und Fei­er­tag 
von 9 bis 16 Uhr zugäng­lich.

Der Ein­tritt kos­tet 9 Euro pro Per­son  –
in die­sem Preis ist ein Gut­schein
im Wert von 4 € für einen Ein­kauf
im Hof­la­den ent­hal­ten.

Für NÖ-Card-Besit­zer frei­er Ein­tritt,
dazu gibt es  einen 4-€-Gutschein
für den Hof­la­den

www.guntrams11.at/kristallgarten/

www.guntrams11.at
A‑2625 Gun­trams 11 bei Schwarzau am Steinfeld