Mar­tin Wedl präsen­tierte sein End­los­bild erst­mals im Ate­lier in Grim­men­stein / Foto: Giefing

Seit 20 Jahren arbeit­et der Pit­ten­er Kün­stler Mar­tin Wedl an seinem End­los­bild. Nun kon­nte er sein beson­deres Kun­st­pro­jekt erst­mals ein­er größeren Öffentlichkeit in der Region zugänglich machen. Dafür hat er sein Ate­lier in Grim­men­stein aus­ge­baut und adap­tiert und lud Mitte Sep­tem­ber zum Tag des offe­nen End­los­bild-Ate­liers. Anstatt alle Gäste zu ein­er Vernissage, zu einem Zeit­punkt, einzu­laden, verteil­ten sich die 80 Besuch­er auf mehrere Stun­den und auf ein­er Galerie-Fläche von 500 Quadrat­metern, inklu­sive Einbahnsystem.

Bis ins Früh­jahr will Wedl nun an den näch­sten zwölf Tafeln malen. The­ma: „Das Paradies“.Aktuell ist das Ölgemälde 106 Meter lang. Alle Infos online unter www.endlosbild.at.