Zum drit­ten Mal suchte die NÖ Land­wirtschaft­skam­mer heuer unter allen Milch­pro­duzen­ten den Preisträger für die „Gold­ene Bel­la“. Die Keramik-Kuh, die nicht nur für beson­dere Milchqual­ität, son­dern auch für das Engage­ment als Milch-Botschafter vergeben wird, ging heuer an den Span­blocher­hof der Fam­i­lie Brand­stet­ter in Kampichl (Gemeinde Zöbern). Bei dem mit 3.000 Euro dotierten Milch­land­preis ging der Erleb­nis­bauern­hof aus 53 ein­gere­icht­en Betrieben als Sieger hervor.

Milch-Hoheit aus Pitten

Eine weit­ere Botschaf­terin in Sachen Milch kommt eben­falls aus der Buck­li­gen Welt: Die frisch gekrönte Milch­prinzessin There­sa Binder aus Lei­d­ing (Gemeinde Pit­ten) wird die näch­sten zwei Jahre für das „weiße Gold“ im Ein­satz sein.