Foto: Hru­by

Die Zin­n­fig­uren­welt Katzels­dorf bere­it­et zurzeit eine Son­der­ausstel­lung vor: Nos­tal­gis­ches Spielzeug wird dabei im Mit­telpunkt ste­hen – gle­ich­sam Wei­h­nachts­geschenke von anno dazu­mal. Das ange­se­hene Muse­um in Katzels­dorf zeigt dabei eine unglaubliche Vielfalt an altem Spielzeug: ein handbe­mal­ter Spielplan aus der Bie­der­meierzeit, eine Rit­ter­burg aus Holz, Auf­stell­fig­uren aus Eng­land, einen Pup­pen­wa­gen von 1880, alte Baukästen, viele Spiele aus ver­gan­gener Zeit, divers­es Blech­spielzeug, ein Puz­zle von 1859 und vieles mehr.

Die Son­der­ausstel­lung läuft bis Anfang Feb­ru­ar im Dachgeschoß der Zin­n­fig­uren­welt, jew­eils am Sam­stag und an Sonn- und Feierta­gen. Von 23. Dezem­ber bis 7. Jän­ner ist das Muse­um geschlossen. Im Novem­ber muss das Muse­um coro­n­abe­d­ingt geschlossen bleiben, für die Zeit danach sollte man sich am besten Vor­ab im Muse­um informieren. Die Zin­n­fig­uren­welt ver­fügt über eine Ausstel­lungs­fläche von 850 Quadrat­metern und bietet daher genü­gend Platz für die Besuch­er, im Muse­um muss ein MNS getra­gen wer­den. Führun­gen in Kle­in­grup­pen auf Nach­frage und Anmeldung.