Bet­ti­na Taranetz hil­ft bei der Mitar­beit­er­en­twick­lung / Foto: FairPlusService

Mit dem heuri­gen Jahr öffnet sich für Unternehmer und deren Mitar­bei­t­erin­nen in den Bezirken Neunkirchen und Wiener Neustadt das neue Beratungsange­bot „Fair­PlusSer­vice“.

Die neue Arbeits­markt-Ini­tia­tive wird im Auf­trag des Bun­desmin­is­teri­ums für Arbeit, Jugend und Fam­i­lie aufgestellt und ist aus Mit­teln des Europäis­chen Sozial­fonds finanziert. Die pos­i­tive Nachricht dabei: Das Beratungsange­bot ist für die Teil­nehmer kosten­los. Die Ziel­gruppe sind in erster Lin­ie Frauen im Niedriglohnsek­tor.
Das Pro­jekt ist 2021 ange­laufen und kann sich bis 2023 erstreck­en, an die 15 Unternehmen und bis zu 200 Frauen kön­nen an der großen Beratung­sof­fen­sive teil­nehmen. Zurzeit gibt es noch freie Plätze.

Das Beratungsange­bot umfasst die The­men­bere­iche Per­son­alen­twick­lung (Weit­er­bil­dung und Förderun­gen), Mitar­bei­t­erin­nen-Coach­ing (Ler­nen, beru­fliche Entwick­lung) und Gesund­heit am Arbeit­splatz sowie Kom­pak­t­train­ings (erfol­gre­ich kom­mu­nizieren, Deutsch, dig­i­tale Kompetenzen).

Dabei geht es zum Beispiel um die Recherche von maßgeschnei­derten Weit­er­bil­dun­gen, um Mitar­bei­t­erinnenen­twick­lung aus den eige­nen Rei­hen, um Per­son­al­suche und vieles mehr.
Die Ziel­gruppe sind Unternehmen aus frauen­do­minierten Branchen wie Gas­tronomie, Han­del, Reini­gung, Pro­duk­tion und Gesundheitswesen.

Das Fair­PlusSer­vice wird über die Con­sult­ing­gruppe ÖSB Con­sult­ing GmbH ange­boten. Anmel­dun­gen sind ab sofort möglich. Ein beson­der­er Vorteil: Die Unternehmens­ber­a­terin­nen kom­men direkt ins Unternehmen. Wegen Coro­na kön­nen einzelne Mod­ule auch online abgewick­elt werden.

Ansprech­part­ner­in ist die gebür­tige Neunkirch­ner­in Bet­ti­na Taranetz
bettina.​taranetz@​oesb.​at, 0664/601 77 32 98