Foto: HTL Wiener Neustadt, FOTOFALLY

Mit dem Schulschw­er­punkt „Erneuer­bare Energie, Umwelt und Nach­haltigkeit“ (EEUN) zeigt die HTL Wiener Neustadt, dass mod­erne Tech­nik und ein ver­ant­wor­tungsvoller Umgang mit der Natur einan­der nicht auss­chließen: im Gegen­teil. 2012 gegrün­det, bietet dieser Schw­er­punkt eine inter­diszi­plinäre Aus­bil­dung in den Fachrich­tun­gen Bautech­nik (BT), Elek­trotech­nik (ET) und Maschi­nen­bau (MB) auf dem Stand der Technik.

Solartherme und Pho­to­voltaik, energies­parende Heiz- und Kühlsys­teme, Kleinkraftwerke und ther­mis­che Sanierung, die Erschließung neuer umweltscho­nen­der Energiequellen sind sowohl aus Indus­trie und Gewerbe als auch aus dem pri­vat­en Wohn­bau nicht mehr wegzu­denken. Der Schulschw­er­punkt EEUN wird als Freige­gen­stand in den drit­ten Jahrgän­gen ange­boten, um das Fach­wis­sen abteilungs-
über­greifend nutzen zu kön­nen. Im EEUN-Labor kön­nen Schüler prak­tis­che Erfahrun­gen mit nach­haltiger, umwelt­gerechter Tech­nolo­gie sammeln. 

Auf­baulehrgang & Kolleg

Daneben wurde 2013 auch das Kol­leg EEUN (Erneuer­bare Energie, Umwelt und Nach­haltigkeit) entwick­elt und als Kol­leg und Auf­baulehrgang an der HTL Wr. Neustadt instal­liert. Seit 2018 beste­ht das Kol­leg aus vier Semes­tern plus einem Vor­bere­itungsmod­ul für den Auf­baulehrgang, das für Fach­schüler der HTL bere­its im sieben­ten
Semes­ter ange­boten wird.

Weit­er­bil­dung

Weit­er­bil­dungswillige aus Öster­re­ich und Ungarn kön­nen sich ab dem Som­merse­mes­ter 2021 zum „zer­ti­fizierten Energi­etech­niker“ qual­i­fizieren lassen. In drei Semes­tern erhal­ten ein­schlägig vorge­bildete Per­so­n­en Kom­pe­ten­zen im Bere­ich nach­haltiger Energiesys­teme, des Energie­m­an­age­ments und der Gebäudesanierung.

Höhere tech­nis­che Bun­des-Lehr und Ver­such­sanstalt
Dr. Eck­en­er Gasse 2
2700 Wiener Neustadt
Tel.: +43 (0) 2622 27871
office@​htlwrn.​ac.​at
www.htlwrn.ac.at/