Foto: Rehberg­er

Gle­ich dop­pel­ten Grund zum Feiern hat­ten das Team und die Fans des SVG Pit­ten Ham­burg­er diesen Sep­tem­ber. Der Tra­di­tions-Vere­in feierte nicht nur 100. Geburt­stag, son­dern kon­nte auch das neue Haus auf der Sportan­lage offiziell eröff­nen. Zwei Tage lang wurde gespielt und gefeiert. Den Anfang machte der Fes­takt, zu dem unter anderem auch Bun­desrätin Andrea Kahofer, LAbg. Her­mann Hauer und Vizepräsi­dent Hans Brait vom NÖ Fußbal­lver­band kamen. SVG Pit­ten Ham­burg­er-Obmann Karl Steur­er und seine bei­den Stel­lvertreter Hel­mut Holz­er sowie Alfred Quantschnigg gaben einen Ein­blick in die Geschichte des Vere­ins, Spiel-
erfolge und in den Bau des neuen Haus­es am Sport­platz. Je ein Drit­tel der Kosten tru­gen Land NÖ und Gemeinde. Das let­zte Drit­tel stellte der Vere­in mit Unter­stützung der Fir­ma Ham­burg­er als Haupt­spon­sor auf. Zusät­zlich steck­en rund 4.500 Stun­den an Eigen­leis­tung der SVG Pit­ten-Mit­glieder in dem Neubau. Dieser wurde im Rah­men der Eröff­nung dann gründlich besichtigt.