Foto: Reh­ber­ger

Gleich dop­pel­ten Grund zum Fei­ern hat­ten das Team und die Fans des SVG Pit­ten Ham­bur­ger die­sen Sep­tem­ber. Der Tra­di­ti­ons-Ver­ein fei­er­te nicht nur 100. Geburts­tag, son­dern konn­te auch das neue Haus auf der Sport­an­la­ge offi­zi­ell eröff­nen. Zwei Tage lang wur­de gespielt und gefei­ert. Den Anfang mach­te der Fest­akt, zu dem unter ande­rem auch Bun­des­rä­tin Andrea Kaho­fer, LAbg. Her­mann Hau­er und Vize­prä­si­dent Hans Brait vom NÖ Fuß­ball­ver­band kamen. SVG Pit­ten Ham­bur­ger-Obmann Karl Steu­rer und sei­ne bei­den Stell­ver­tre­ter Hel­mut Hol­zer sowie Alfred Quantsch­nigg gaben einen Ein­blick in die Geschich­te des Ver­eins, Spiel-
erfol­ge und in den Bau des neu­en Hau­ses am Sport­platz. Je ein Drit­tel der Kos­ten tru­gen Land NÖ und Gemein­de. Das letz­te Drit­tel stell­te der Ver­ein mit Unter­stüt­zung der Fir­ma Ham­bur­ger als Haupt­spon­sor auf. Zusätz­lich ste­cken rund 4.500 Stun­den an Eigen­leis­tung der SVG Pit­ten-Mit­glie­der in dem Neu­bau. Die­ser wur­de im Rah­men der Eröff­nung dann gründ­lich besichtigt.