Region­sobfrau Michaela Wal­la und Bgm. Man­fred Schuh vor der Wehrkirche Edlitz / Foto: Gremel

In der Kli­ma- und Energiemod­ell­re­gion (KEM) Buck­lige Welt – Wech­sel­land ist ein Schw­er­punkt das The­ma Energies­paren. Wie man das auf kün­st­lerische Weise ein­set­zen kann, sieht man beim Pro­jekt „Slow Light“, das am 12. Novem­ber um 18 Uhr bei der Wehrkirche in Edlitz eröffnet wird.

Die Wehrkirchen­straße durch die Buck­lige Welt und das Wech­sel­land wur­den im Zuge der Lan­desausstel­lung 2019 aufgew­ertet und erneuert. Hinzu kam das neue Wehrkirchen-Muse­um in Edlitz, dem Star­tort der Wehrkirchen­straße. Nun ist das Pro­jekt um eine weit­ere Beson­der­heit reich­er. Im Rah­men eines KEM-Pro­jek­ts wur­den einige (Wehr-)Kirchen mit energies­paren­den LED-Beleuch­tun­gen aus­ges­tat­tet. In Zusam­me­nar­beit mit der Kün­st­lerin Siegrun Appelt wurde dafür das Pro­jekt „Slow Light“ umge­set­zt. Die Lichtkün­st­lerin sorgte dafür, dass die Gotteshäuser ins beste Licht gerückt wer­den. Neben diesem optis­chen Aspekt geht es aber auch um Energies­par­möglichkeit­en. Am Beispiel von Edlitz: Die bish­eri­gen 640 Watt-Lam­p­en wur­den durch 4- bis 18-Watt-LED-Lam­p­en erset­zt. In der ersten Aus­baustufe des Pro­jek­ts sind neben der Wehrkirche in Edlitz auch jene in Bad Schö­nau, Wies­math und Aspang dabei. Die Annakirche in Wies­math ist eben­falls Teil der Ini­tia­tive. Die feier­liche Eröff­nung des Pro­jek­ts „Slow Light“ find­et am 12. Novem­ber ab 18 Uhr vor der Wehrkirche in Edlitz statt. Bad Schö­naus Bürg­er­meis­ter Feri Schwarz führt durch das Pro­gramm. Neben der Licht-Instal­la­tion gibt es Mit­te­lal­ter-Musik vom Ensem­ble „Musi­ca Par­a­bol­i­ca“, eine Agape und Pfar­rer Ulrich Dambeck bietet Kirchen­führun­gen an.

Präsen­ta­tion „Slow Light“
12.11., 18 Uhr, vor der Wehrkirche Edlitz; Ein­tritt frei, 3G-Nachweis

Foto: Gremel