In Mönichkirchen wird das Online-Tick­et-Ange­bot sehr gut angenom­men, wie auch schon in der let­zten Sai­son
Foto: Erleb­nisalm Mönichkirchen

Rechtzeit­ig vor den Semes­ter­fe­rien hat das Land NÖ die Regeln für sicheren Win­ter­sport in den größeren Skige­bi­eten vorgegeben. In den bei­den heimis­chen Ski-Zen­tren, Mönichkirchen und St. Coro­na, ist man bestens vor­bere­it­et – vom Online-2G-Nach­weis bis zum Masken-Tragen.

Die Zeit­en erfordern es lei­der immer noch, dass man auch beim Sport im Freien beson­dere Vor­sicht wal­ten lässt. Damit dem Win­ter­sportvergnü­gen den­noch nichts im Wege ste­ht, wur­den für die besuch­er­starken Skige­bi­ete des Lan­des rechtzeit­ig vor den Semes­ter­fe­rien genaue Regeln definiert. „Angesichts des Auftretens der Omikron-Vari­ante gel­ten in unseren Skige­bi­eten stren­gere Sicher­heit­sregeln. Wir greifen in den fre­quen­zstärk­sten Skige­bi­eten in Niederöster­re­ich auf die sehr guten Erfahrun­gen mit Online-Tick­et­ing aus dem ver­gan­genen Win­ter zurück. An Woch­enen­den und Feri­en­t­a­gen kann nur noch mit gültigem Online-Tick­et oder Saisonkarte angereist wer­den. Auch der 2G-Nach­weis soll möglichst bere­its online erbracht wer­den. Damit wollen wir einen Beitrag leis­ten, dass die Gäste in unseren Win­ter­sport­ge­bi­eten bess­er Abstand hal­ten kön­nen und Masse­nansamm­lun­gen möglichst ver­mieden wer­den. So kann Ski­fahren in Niederöster­re­ich unter stren­gen Regeln stat­tfind­en“, so Touris­mus­lan­desrat Jochen Danninger.

Automa­tis­ch­er Zugang

Die Erleb­nisalm in Mönichkirchen und die Erleb­nis­are­na St. Coro­na gehören bei­de zu den fre­quen­zstärk­sten Skige­bi­eten. In bei­den Fällen greift man auf die Erfahrun­gen aus dem let­zten Jahr zurück und hat, wo notwendig, Anpas­sun­gen vorgenom­men. In St. Coro­na funk­tion­iert etwa nicht nur der Tick­etkauf online, son­dern auch der 2G-Nach­weis. Ist dieser nicht freigeschal­tet, kommt man wed­er beim Drehkreuz noch bei den Liften durch. Die Besuch­er wür­den aber gut Bescheid wis­sen, Beschw­er­den habe es noch keine gegeben. Zusät­zlich weisen Schilder auf das Tra­gen ein­er FFP2-Maske in den Anstell­bere­ichen beim Lift hin.

Auch in Mönichkirchen läuft der Tick­etkauf online. Wer noch keine Key­card hat, der kann seinen 2G-Nach­weis vor Ort bei einem der Auto­mat­en erledi­gen, anson­sten funk­tion­iert es auch hier online. Sollte jemand Hil­fe benöti­gen, sind vor Ort Mitar­beit­er im Ein­satz, die zur Seite ste­hen. Und dank der aus­giebi­gen Schneefälle kann man dann das Pis­ten­vergnü­gen mit Sicher­heit genießen.

Auch in der Erleb­nis­are­na in St. Coro­na funk­tion­iert der Tick­et-Kauf und der 2G-Nach­weis kon­tak­t­los – beim Lift wird Maske getra­gen / Foto: Erlebnisarena