Die Fami­lie Kemps­ter zu Besuch bei Bgm.Josef Schram­mel und Vize-Bgm. Rena­te Bucheg­ger; Jack Kemps­ter über­brach­te im Namen des Bür­ger­meis­ters von Lake­land (Flo­ri­da) neben einem per­sön­li­chen Brief auch den offi­zi­el­len Schlüs­sel zur Stadt / Foto: Rehberger

Dass man in der US-Stadt Lake­land (Flo­ri­da) Brom­berg in der Buck­li­gen Welt kennt, liegt an Jack Kemps­ter, der seit sei­nem ers­ten Besuch von der Gemein­de begeis­tert ist. Im April hat­te er daher ein beson­de­res Geschenk mit im Gepäck.

Als Jack und Bea Kemps­ter zum ers­ten Mal ihren Sohn, ihre Schwie­ger­toch­ter und ihr Enkel­kind in Brom­berg besuch­ten, waren sie begeis­tert von der Land­schaft, der Ruhe und der Herz­lich­keit der Men­schen. Kemps­ter wuch selbst in einer länd­li­chen Gegend im US-Bun­des­staat New York auf und fühl­te sich durch sei­nen Brom­berg-Besuch in sei­ne Kind­heit zurück­ver­setzt.
Was ihn beson­ders fas­zi­nier­te, waren aber die Men­schen, die die Fami­lie Kemps­ter mit offe­nen Armen emp­fan­gen haben – etwa als er allei­ne unter­wegs war auf einem Spa­zier­gang durch den Ort und er von den Ein­hei­mi­schen, die natür­lich wuss­ten, wer er war, gleich freund­lich in Gesprä­che ver­wi­ckelt wur­de. Es war daher eine gro­ße Ehre für ihn, als er von Bür­ger­meis­ter Josef Schram­mel zum Andenken an sei­nen Besuch die offi­zi­el­le Brom­berg-Ansteck­na­del erhielt. Eine Aus­zeich­nung, für die er sich nun revan­chie­ren woll­te. Also sprach er, wie­der Zu Hau­se in Lake­land, mit dem Bür­ger­meis­ter der 110.000-Einwohner-Stadt, erzähl­te ihm von der klei­nen, aber beson­de­ren Gemein­de Brom­berg und die­ser gab ihm ein beson­de­res Geschenk mit, das Jack Kemps­ter nun bei sei­nem Besuch im April überreichte.

Neben einem per­sön­li­chen Brief von Bür­ger­meis­ter zu Bür­ger­meis­ter und einer Lake­land-Ansteck­na­del durf­te die Fami­lie Kemps­ter Josef Schram­mel den offi­zi­el­len Schlüs­sel zur Stadt über­rei­chen. Eine Aner­ken­nung, die der Bür­ger­meis­ter mit gro­ßer Freu­de entgegennahm.