Foto: Mark­t­ge­meinde Lanzenkirchen

Anlässlich des 20. Jubiläums des Feuer­wehrmu­se­ums in Frohs­dorf wurde beim Muse­ums­fest ordentlich gefeiert. Grün­der und Direk­tor Karl Zehet­ner ehrte dabei langjährige Part­ner des Muse­ums. So erhiel­ten Bun­desrat Mar­tin Preined­er, Bgm. Bern­hard Karn­thaler, Ortsvorste­her Man­fred Grimm, Unternehmer Hans Grill und Franz Zehet­ner je einen „Heili­gen Flo­ri­an“. Umgekehrt wurde auch Zehet­ner geehrt. Als beson­dere Über­raschung erhielt er vom ehe­ma­li­gen FF-Bezirk­skom­man­dan­ten Adolf Binder aus Mat­ters­burg den „kleinen Flo­ri­an in Gold“. Das Muse­um selb­st beste­ht seit 2002 (der „Bote“ berichtete in der April-Aus­gabe) und ist im Lilien­hof von Mar­tin Preined­er neben dem Schloss Frohs­dorf unterge­bracht. „Muse­ums­di­rek­tor Karl Zehet­ner selb­st ist ein Lanzenkirch­n­er Unikat und wir sind sehr dankbar für sein Engage­ment sowie seine ehre­namtlichen Tätigkeit­en in unser­er Heimat­ge­meinde“, so Bürg­er­meis­ter Bern­hard Karnthaler.