Vor­freude auf den Bad Erlach­er Ort­slauf haben nicht nur die Vertreter der Sparkasse, son­dern vor allem die Kinder, die teil­nehmen wer­den
Foto: Schmidt

Edi Hor­vath hat ein Ziel: Er möchte Kindern die Möglichkeit zur Bewe­gung geben – und dabei für die Gesellschaft etwas Gutes tun. Zum Aus­druck bringt er diese Anliegen heuer bere­its zum 18. Mal mit dem Bad Erlach­er Ort­slauf. In Koop­er­a­tion mit der Sparkasse wird Bad Erlach am 22. Mai zur Lauf­strecke. Nach zwei Jahren im Pan­demie-Modus kann der Ort­slauf heuer wieder ohne Ein­schränkun­gen ablaufen. Das erk­lärte Ziel für dieses Jahr ist laut Hor­vath, rund 500 Start­plätze zu vergeben und vor allem bei den star­tenden Kindern an die Zahl aus dem Vor­jahr anzuknüpfen. Trotz Pan­demie liefen 2021 näm­lich 110 Kinder vom Kinder­garten bis zur Kat­e­gorie U6 mit. Hor­vath legt Wert darauf, dass sich die Kinder wohlfühlen – deswe­gen fokussiert auch das Rah­men­pro­gramm darauf, u. a. mit Cos­play Enter­tain­ment und Aichingers Luft­bal­lon­tieren. Gegrillt wird bere­its tra­di­tionell von Philipp „Ringo“ Nuss­baumer, der dabei auch für seine Obdachlosen­hil­fe Spenden sammelt.

Chal­lenge für die Tausendfüßler

Gutes Tun ste­ht beim Ort­slauf näm­lich nicht nur im Hin­blick auf Bewe­gung groß am Pro­gramm. Immer­hin ist der heurige Lauf ein Jubiläum­sev­ent, denn zum 15. Mal gibt es auch den MS-Bene­fiz-Walk. Die dabei gesam­melten Spenden gehen an MS-Betrof­fene. Durch die Ini­tia­tive beim Ort­slauf kön­nen so jährlich 11.000 Euro weit­ergegeben wer­den. Die Teil­nehmer sollen Spaß haben – so wie es vor allem die jährlich bis zu 400 teil­nehmenden Kinder vor­leben. Hor­vath ist überzeugt: „Sport prägt das Leben.“
Deshalb set­zt er sich auch für Ini­tia­tiv­en abseits des Ort­slaufes ein. Unter der Schirmherrschaft des LC Tausend­füßler und in ein­er Koop­er­a­tion mit dem Ten­nisvere­in wurde zulet­zt für die „Beweg dich schlau“-Challenge trainiert. Das Konzept dafür stammt vom ehe­ma­li­gen deutschen Ski-Profi Felix Neureuther und wird in Öster­re­ich von ServusTV getra­gen. Jed­er Vere­in richtet eine eigene Qual­i­fika­tion aus, bei der das Teil­nehmer-Team für die Bun­des­lan­drunde ermit­telt wird. In Bad Erlach fand diese Qual­i­fika­tion Ende April statt. Sechs Kinder dür­fen nun am Lan­des­fi­nale teil­nehmen. Niederöster­re­ich­weit nehmen 32 Vere­ine an der Chal­lenge teil. Darum heißt es nun Dau­men drück­en. Set­zen sich die Bad Erlach­er Kids näm­lich im Lan­des­fi­nale durch, kön­nten sie es sog­ar ins Bun­des­fi­nale schaffen.