Die Kirch­schlager Wirtschaft traf sich, um gemein­sam neue Ideen zu entwick­eln. Dabei wurde auch die neue jelo.at-Plattform von Raif­feisen Region Wiener Alpen präsen­tiert / Foto: Ulreich

Auf Ein­ladung der Wirtschaft­skam­mer, des Kirch­schlager Wirtschaft­skam­mer-Funk­tionärs Stephan Pich­ler-Holz­er und der Obfrau des Unternehmer-Net­zw­erks Kirch­schlag aktiv, Katrin Scherz-Kogel­bauer, trafen sich die Unternehmer Ende April zum gemein­samen Aus­tausch im Gasthaus Pür­rer. Es war ein erstes Absteck­en von Zie­len, Ideen und Möglichkeit­en der Koop­er­a­tion, die besprochen wur­den. Ziel ist es, dass sich die Unternehmer der Stadt­ge­meinde durch ein Miteinan­der in wirtschaftlich her­aus­fordern­den Zeit­en gegen­seit­ig unterstützen.

Vertreter der Raif­feisen Region Wiener Alpen präsen­tierten die regionale Plat­tform jelo.at. In der Diskus­sion­srunde wur­den kon­struk­tive Vorschläge gesam­melt. Allen Teil­nehmern war klar: Nur gemein­sam kann es erfol­gre­ich weit­erge­hen. So soll nicht nur das Unternehmertr­e­f­fen kün­ftig regelmäßig stat­tfind­en, son­dern auch Fachvorträge organ­isiert wer­den, von denen die Unternehmer profitieren.