Die Raiff­ei­sen­bank Regi­on Wie­ner Alpen blickt auf ein erfolg­rei­ches Geschäfts­jahr 2021 zurück. Am 13. Juni 2022 fand die ers­te Gene­ral­ver­samm­lung der Raiff­ei­sen­bank Regi­on Wie­ner Alpen im Gemein­de­saal in Lan­zen­kir­chen statt. Bür­ger­meis­ter Bern­hard Karntha­ler beton­te die Wich­tig­keit der Raiff­ei­sen­bank als Finanz­dienst­leis­ter sowie die Funk­ti­on als Wirt­schafts­mo­tor für die Region.

Erfolg­rei­che Bilanz

Im ver­gan­ge­nen Jahr konn­te das Regio­nal­in­sti­tut im ers­ten Jahr nach dem Zusam­men­schluss das für das Betriebs­er­geb­nis auf 11,5 Mil­lio­nen Euro stei­gern. Nach Berück­sich­ti­gung sämt­li­cher Risi­ko­vor­sor­gen und Bewer­tun­gen zeigt das EGT (Ergeb­nis der gewöhn­li­chen Geschäfts­tä­tig­keit) einen Wert von 10,4 Mil­lio­nen Euro. Die­se Resul­ta­te sind umso bemer­kens­wer­ter, als das letz­te Jahr von einem sehr nied­ri­gen Zins­ni­veau und schwie­ri­gen Rah­men­be­din­gun­gen durch die Pan­de­mie geprägt war. Die Kre­di­te wuch­sen um 6,6 %, die Ein­la­gen um 4,52 %. Bei den Ein­la­gen war der Trend von Spar­ein­la­gen hin zu täg­lich fäl­li­gen Pro­duk­ten und Online-Spa­ren unge­bro­chen. Im Kre­dit­ge­schäft  wuchs die Bank in sämt­li­chen Seg­men­ten gleich­mä­ßig. Zum 31. Dezem­ber 2021 betrug die Bilanz­sum­me 1.321 Mil­lio­nen Euro. „Die Ergeb­nis­se unter­mau­ern nicht nur die Top-Posi­ti­on der Bank inner­halb des Raiff­ei­sen­sek­tors, son­dern machen unser Insti­tut zu einem erfolg­rei­chen, sta­bi­len Finanz­dienst­leis­ter in unse­rer Regi­on“, so Obmann Dr. Hel­mut Tacho. 

Kun­den­nä­he & Wirtschaftsmotor

Ein Quer­schnitt der Ver­an­stal­tun­gen und der Unter­stüt­zungs­leis­tun­gen für ehren­amt­li­che Orga­ni­sa­tio­nen spre­chen für das Mot­to der Raiff­ei­sen­bank „Wir bewe­gen die Regi­on“. Beson­ders wich­tig ist die Zusam­men­ar­beit mit den kom­mu­na­len Ent­schei­dungs­trä­gern. Vor­ran­gi­ges Ziel: die finan­zi­el­le Nah­ver­sor­gung und die Lebens­qua­li­tät zu sichern. 

Die­se gute Zusam­men­ar­beit mit den Bürgermeister:innen hob auch der Gene­ral­di­rek­tor der Raiff­ei­sen­lan­des­bank NÖ-Wien AG und der Raiff­eisen­hol­ding NÖ-Wien Mag. Micha­el Höl­le­rer in sei­nem Vor­trag her­vor. Gemein­sam mit Dr. Tacho und dem Vor­sit­zen­den des Auf­sichts­ra­tes DI Josef Schuch wur­de ein Erin­ne­rungs­fo­to mit den Bürgermeister:innen, die alle ehren­amt­li­che Regio­nal­rä­te der Bank sind, gemacht.