Ste­fan Ger­ge­ly, Bern­hard Schu­bert und Rein­hard Adels­ber­ger freu­en sich auf eine rege Teil­nah­me beim Foto-Wett­be­werb der Arche Gun­trams / Foto: Ste­pha­nie Scheidl

Die Arche Gun­trams ruft in Koope­ra­ti­on mit dem Gut Gun­trams und dem „Boten aus der Buck­li­gen Welt“ zum gro­ßen Foto­wett­be­werb auf. Gesucht wer­den Bil­der zu Natur und Arten­viel­falt. Ein­sen­de­schluss ist der 31. August. Zu gewin­nen gibt es Prei­se im Gesamt­wert von 2.200 Euro sowie eine Vor­stel­lung der Gewin­ner im „Boten“.

Unter dem Mot­to „Ein Som­mer im Zei­chen von Natur und Arten­schutz“ ruft die gemein­nüt­zi­ge Arche Gun­trams (Gemein­de Schwarzau am Stein­feld) erst­mals zum Foto­wett­be­werb auf. Gewin­nen kann man in vier Kate­go­rien. Die Haupt­ka­te­go­rie lau­tet „Insek­ten in der Natur“ und prä­miert in Öster­reich auf­ge­nom­me­ne Fotos von Schmet­ter­lin­gen, Libel­len, Käfern, Heu­schre­cken und mehr. Unter der Patro­nanz des Bou­tique-Hotels Gut Gun­trams wer­den zusätz­li­che Prei­se in zwei wei­te­ren Kate­go­rien ver­ge­ben: „Gute Lau­ne auf Gut Gun­trams“ sowie „Land­schaft im Steinfeld“.

Der „Bote aus der Buck­li­gen Welt“ als Koope­ra­ti­ons­part­ner sucht in einer wei­te­ren Kate­go­rie die bes­ten „Aus­bli­cke in der Buck­li­gen Welt“.

„Als gemein­nüt­zi­ges Unter­neh­men setzt sich die Arche Gun­trams für mehr Wert­schät­zung der Arten­viel­falt ein und möch­te mit dem Wett­be­werb die­ses Ziel unter­stüt­zen“, so Initia­tor Ste­fan Gergely.

Ein­sen­dun­gen sind bis 31. August mög­lich. Im Anschluss wählt eine Fach­ju­ry rund um den inter­na­tio­nal prä­mier­ten Natur­fo­to­gra­fen Bern­hard Schu­bert die bes­ten Bil­der aus. Sei­ne Wer­ke sind übri­gens noch bis vor­aus­sicht­lich Anfang Sep­tem­ber im Kris­tall­gar­ten von Gut Gun­trams zu sehen.

Span­nen­de Preise

Die Sie­ger in den vier Kate­go­rien wer­den mit tol­len Prei­sen belohnt. In der Haupt­ka­te­go­rie win­ken 500 Euro für das bes­te Foto sowie 300 und 200 Euro für den zwei­ten und drit­ten Platz, jeweils in bar. In den bei­den Kate­go­rien vom Gut Gun­trams sind jeweils Gut­schei­ne im Wert von 300, 200 und 100 Euro zu gewin­nen und der „Bote“ wird die ers­ten drei Sie­ger in der Kate­go­rie „Aus­bli­cke in der Buck­li­gen Welt“ mit ihren Bil­dern aus­führ­lich vorstellen.

Auf die Qua­li­tät ach­ten!
Foto­gra­fiert wer­den kann mit einer Foto­ka­me­ra oder einem Mobil­te­le­fon. Wich­tig ist aller­dings, dass die Bil­der dann in guter Qua­li­tät unkom­pri­miert über­mit­telt wer­den, und zwar in einer Datei­grö­ße von min­des­tens sechs Mega­pi­xel pro Bild. Fotos kön­nen per Ver­sand­dienst (etwa WeTrans­fer) an info@​artenschatz.​at zum Wett­be­werb ein­ge­reicht werden.

Alle Details zum Wett­be­werb und Teil­nah­me­be­din­gun­gen unter artenschatz.at/aktuelles.