Dor­fer­neuerung­sobfrau Ger­da Rosen­stin­gel präsen­tiert die Pläne für den neuen Platz / Foto: Rosenstingel

Feistritz: Erhol­ung­soase am Waldlehrpfad

von | Mai 24, 2018 | Archiv, Gemein­den

Ein Platz der Ruhe und Entspan­nung, ein Ort, an dem man die Seele baumeln lassen kann. So etwas wün­schen sich die Feistritzer. Diesem Wun­sch hat sich der Dor­fer­neuerungsvere­in angenom­men und plant, eine Erhol­ung­soase im unteren Drit­tel des Waldlehrp­fades zu errichten.

Im Som­mer des Vor­jahres wurde der Vor­stand des Touris­mus- und Dor­fer­neuerungsvere­ines neu aufgestellt, die neue Obfrau heißt Ger­da Rosen­stin­gel. „Sei­ther hat der Vere­in schon einige sehr erfol­gre­iche Ver­anstal­tun­gen durchge­führt, wie zum Beispiel ein Som­merki­no, einen Herb­st-Dorf­brunch, den Kram­pusumzug oder den Advent in Feistritz“, so die neue Obfrau.

Natur­mat­er­alien für Natur­oase

Geplant sind bequeme Hol­zliegen, Sitz­plätze aus ver­schiede­nen Natur­ma­te­ri­alien oder Hänge­mat­ten zwis­chen den Bäu­men. Auch eine Holzschaukel für Erwach­sene ste­ht auf dem Plan. Eine Hol­zlaube als Ruhe­p­latz soll einen her­rlichen Aus­blick auf die Burg ermöglichen. „Großes Augen­merk wer­den wir natür­lich auf die Ver­wen­dung von natür­lichen Mat­er­alien und Steinen leg­en“, so Rosen­stin­gel. Für alle Besuch­er ste­hen dann außer­dem Beeren­sträuch­er zum Naschen bere­it. Einige Attrak­tio­nen wie eine Klangstange aus Holz, ein Bar­fußweg und ein Quell­stein laden zum Ver­weilen ein. Der beste­hende Trinkbrun­nen soll wieder aktiviert wer­den und im Som­mer als Durstlösch­er dienen. Bere­its im Früh­jahr wurde mit den Arbeit­en begonnen.

Außer­dem plant der Vere­in einige Ver­anstal­tun­gen. Am 26. Mai gibt es einen Flohmarkt und am 31. August ein Som­merki­no am Sportplatzgelände.

Fer­tig­stel­lung und Eröff­nung sind für den Herb­st geplant.