Volksschule Trattenbach: der Wald- und Wandertag in der Natur / Foto: Volksschule Trattenbach

In der Schule ist was los

von | Mai 24, 2018 | Kultur & Bildung

Gleich zwei außergewöhnliche Schultage erlebten die Kinder der Volksschule Trattenbach in den vergangenen Wochen. Drei demokratisch gewählte Schüler durften als „Botschafter“ der Schule die Volksschulen Schwarzau am Steinfeld und Pitten besuchen. Gemeinsam mit Daniela Ofner und Bettina Rennhofer hielten die Schülerinnen Lena Ofner, Julia Rennhofer und Johanna Eder Ausschau nach Besonderheiten, neuen Ideen und Anregungen für den Schulalltag. Mit einer Digitalkamera und einem Besucherprotokoll wurden sie auf die Reise geschickt. Die Schule in Trattenbach wurde von Schülern der Volksschule Lichtenegg besucht.

Waldtag und Wandertag

Hellauf begeistert waren die Schüler, als sie unter fachkundiger Anleitung von Roman Koderhold an ihrem Wandertag Bäumchen pflanzen durften.

Außerdem gab es Stationen mit Baumrinden, frischen Ästen und Karteikarten jedes heimischen Baumes. Für die Bestimmung der Waldtiere gab es Fährtenbilder. Beim Fischteich gab es die wohlverdiente Stärkung.

Foto: Volksschule Trattenbach